Ich hab noch nie – Der Sex-Podcast von AMORELIE

Ich hab noch nie Podcast

Raus aus der Routine, rein ins Abenteuer. Darum geht es im neuen Sex-Podcast von AMORELIE. Erfahre alles über die einzelnen Episoden, unsere Gäst:innen und die Sex-Themen.

Inhalt

Intro

Gibt’s Analsex auch mit Wohlfühlcharakter? Was ist eigentlich Squirten und kann ich das auch? Wie sage ich meinem Babe, dass ich gerne Sextoys in unser Sex-Life integrieren würde? Und wenn wir schon mal dabei sind: Was ist diese übersinnliche Offenbarung beim Tantra-Sex, von der alle immer sprechen?

Wenn Ihr wie wir Antworten auf diese Fragen sucht und Lust auf aufregende Sex-Challenges habt, dann seid Ihr genau richtig bei “Ich hab noch nie – Der Sex-Podcast von AMORELIE”, zu hören bei Spotify, deezer, Google Podcasts und natürlich Apple Podcasts. Die Freundinnen Vicky und Jenni stellen sich der ultimativen Challenge: Jeden Monat wollen sie eine neue Sache in ihr Sexleben integrieren, das sie so vorher noch nie ausprobiert haben.

In getrennten Betten, aber auf einer gemeinsamen Mission stoßen sie auf neue Sexpraktiken, sprechen mit Expert*innen und holen sich Tipps und Tricks von ihren Freund*innen. Ihr Ziel: Sich neu zu entdecken und ihre Version von gutem Sex zu finden!

Und Ihr seid bei der Journey mit dabei. Vicky und Jenni teilen ihre Erfahrungen ungefiltert, offen und herzig, und vor allem authentisch. Ihr erfahrt, wie die beiden die Challenge angegangen sind. Was ihnen dabei gut gefallen hat, wo sie an ihre Grenzen gestoßen sind und welche Praktiken sie in ihr Repertoire aufnehmen. All das, um am Ende ihrer Mission die Frage beantworten zu können: Was ist meine Version von gutem Sex?

Das Konzept von “Ich hab noch nie”

Jeden Monat widmen sich Vicky und Jenni einer Sexpraktik, die sie vorab aus eienr Losschüssel gezogen haben. Die Vorschläge stammen sowohl von der Community als auch von den Hosts selber. Vicky und Jenni wissen dabei nicht, was auf sie zukommt.

Zu jedem Thema wird es drei Folgen pro Monat geben. In der ersten Folge tauschen sich die beiden Freundinnen über die Sexpraktik aus: über erste Gedanken, Gespräche mit Freund*innen und eigene Erfahrungen. Oder hören wir vielleicht die Worte: Ich hab noch nie…?

Nach dem Vorspiel machen sich die beiden auf die Suche nach dem ultimativen Höhepunkt. Dazu treffen sie Expert*innen und besuchen den ein oder anderen Workshop. Schließlich können sie nur Erfahrungswerte sammeln, wenn sie die Sexpraktik selbst ausprobieren. Wer nimmt die Herausforderung an?

In der dritten und letzten Folge zum Thema beantworten Vicky und Jenni die ultimative Frage: Wie war’s? Wer nimmt die neue Spielart in sein persönliches Sex-Repertoire auf? Ihr seid natürlich eingeladen, die Challenges mitzumachen. Let the game begin!

Das sind die Hosts des neuen Podcasts von AMORELIE

Vicky

Vicky ist Mitte 20, lebt in Berlin und ist in einer Beziehung. Sie kann das Wort Sex zwar nicht gut aussprechen, redet aber den ganzen Tag von nichts anderem. Alles wie bei Sex Education, nur im realen Leben. Ihre Rolle? Queen of Awkward Questioning. Davon kann Jenni ein Lied singen. Dafür kann man Vicky immer um Rat bei Sex fragen, auch weil sie an Penissen und Vulvinas interessiert ist.

Folgt Vicky auf Instagram @vicishipp.

 

Jenni

Jenni ist Anfang 30 und lebt in Berlin. In den letzten 2,5 Jahren war sie in der (manchmal) wunderbaren Welt des Online-Datings in Berlin unterwegs – quasi Sex and the City light: Weniger Mode und Cosmopolitans, dafür viel Sekt und mit Vicky als loyaler Freundin an ihrer Seite. Nach vielen verrückten Begegnungen ist sie nun wieder in einer Beziehung und sehr glücklich darüber. 

Folgt Jenni auf Instagram @fraeulein.guenther.

Episoden-Übersicht

Folge 64: Wird Jenni OnlyFans-Model?


Werden Jenni und Vicky nun Only Fans Models? Oder vielleicht doch Aktmodel für Kunstkurse? In diesem Monat haben sich die Podcast Hosts intensiv mit dem Thema Nacktheit auseinandergesetzt. Dabei ging es nicht immer nur um Sex, sondern vielmehr darum, wie wohl man sich in der eigenen Haut fühlt. So sprechen die beiden über Erfahrungen in der Vergangenheit, die sie in ihrem Körpergefühl geprägt haben: sowohl positiv als auch negativ.

Außerdem schweifen die Zwei natürlich auch wieder vom Thema ab und sprechen über andere wichtige Themen, denn Jenni hat etwas zu verkünden: Sie hat einen neuen Ick entdeckt.

In dieser Episode lassen wir auch Euch wieder sprechen und erfahren, was Ihr von dem ganzen Thema denkt. Ihr wollt uns Eure Meinung mitteilen? Dann schreibt uns unbedingt auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 63: Nacktheit mit OnlyFans-Model Svenja


In dieser Episode unterhalten sich Jenni und Vicky mit Svenja, die Grafikerin, Tätowiererin und Model auf OnlyFans ist. Im Mittelpunkt steht Nacktheit: Welche Einstellung hat sie als OnlyFans-Model dazu? Wie definiert sie ihre Beziehung zu ihrem eigenen Körper und wie betrachtet sie andere nackte Körper?

Darüber hinaus stellen Jenni und Vicky all ihre neugierigen Fragen zu der Plattform: Wie wird man ein OnlyFans-Model? Wie gestaltet sich das Einkommen und welche Inhalte werden dort bereitgestellt? Doch die Diskussion geht noch weiter und umfasst Themen wie Eifersucht, patriarchale Strukturen und Begegnungen mit OnlyFans-Kund*innen.

Zu guter Letzt erfahren wir ein juicy Detail von Jenni, das selbst Vicky noch nicht wusste: Jenni ist Nudes-Expertin. Hört rein für ihre Tipps!

Macht auch Ihr gerne Nacktbilder? Schreibt uns unbedingt auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 62: Nackter Mann


Es ist ein rasanter und irgendwie auch ein chaotischer Start in den neuen Podcast-Monat: Vicky und Jenni hangeln sich von defekten Lieblingsschuhen über Stromschläge durch den Toaster hin zum Älterwerden. We love it! Ihr hoffentlich auch?

Um die wirren Übergänge und Themen zu unterbrechen, zieht Vicky endlich einen Zettel mit dem Thema des Monats: Nacktheit. Ziemlich unpräzise, finden die beiden Freundinnen. Doch sie machen einfach da weiter, wo sie aufgehört haben und teilen ihre Assoziationen. Es gibt also doch viel Gesprächsstoff. Und eine erste These: Neigt der Mensch, und damit auch die beiden, dazu nackte Körper zu bewerten, zu vergleichen oder gar zu sexualisieren?

Vicky und Jenni wollen das so nicht hinnehmen und challengen sich in diesem Monat damit, nackte Körper aus einer neuen, etwas neutraleren Perspektive zu betrachten. Wie macht man das am besten: mit einem Aktkurs, denn dort sind Körper quasi Kunstgegenstände. Und irgendwie ist es ja auch ein Zeichen von Empowerment, selbst zu entscheiden, wann man nackt ist und vor wem. Deshalb nehmen sich die Podcasterinnen auch noch vor, mit einem OnlyFans-Model zu sprechen, um gemeinsam das Schlagwort Body Positivity zu hinterfragen.

Let’s go. Seid Ihr gerne nackt? Was ist Euer Bezug zu Eurem nackten Körper und wie reagiert Ihr, wenn Ihr einen nackten Körper seht? Schreibt uns unbedingt auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 61: Du bist eine sexy Maus


Dirty Talk, ja oder nein? Das ist die Frage, die in dieser Episode von Jenni und Vicky beantwortet wird. Die Antwort ist klar: Es kommt drauf an – oder wie Vicky es ausdrückt: Es ist ein ganz, ganz schmaler Grat.

Neben all dem Dirty Talk erzählt Jenni von ihren Kriterien für ein perfektes Dinner-Date und Vicky von ihrer Erfahrung einer Sound Zeremonie. Zu Ende der Episode bricht dann noch ein Generationskonflikt über die Anime-Serie Avatar aus. Wie immer sind die zwei Freundinnen kaum dabei zu stoppen, über Gott und die Welt zu plaudern und intime Details auszupacken.

Was sind Eure Meinungen zu Dirty Talk nach diesem Monat? Schreibt uns unbedingt auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 60: Dirty Talk mit Robin Solf


In der heutigen Episode haben wir einen Dirty Talk-Experten eingeladen: Britney Spears Impersonator und professioneller Stimmen-Benutzer Robin Solf.

Robin plaudert wild aus dem Nähkästchen und gibt Jenni und Vicky Tipps, wie Dirty Talk gelingen kann. Es geht darum, in welcher Situation Dirty Talk angebracht ist, was gesagt werden kann und was vielleicht auch eher abturnt.

Ob Jenni und Vicky zwei hoffnungslose Fälle sind, oder ob in Ihnen doch Dirty Talk Profis stecken, erfahrt Ihr in dieser Episode.

Erzählt uns von euren besten Dirty Talk-Erlebnissen. Schreibt uns auf Instagram an @vicishipp und @fraeulein.guenther.

Folge 59: Ich möchte in dich eindringen


Jenni und Vicky sind nach ihrer wohlverdienten Winterpause wieder da! Die Episode startet so chaotisch wie noch nie. Erst wirft Jenni ein Glas Wasser um, dann sprechen die Zwei über einen verlorenen Tampon, und am Ende stellen sie sich noch die Frage, ob Besuche bei Zahnärztinnen oder Gynäkologinnen intimer sind.

Natürlich ziehen die Beiden dann auch noch den ersten Zettel im Jahr 2024 – es geht um Dirty Talk. Obwohl Vicky und Jenni es lieben, stundenlang zu reden, verschlägt es ihnen bei diesem Thema eher die Sprache. Ihre Erfahrungen sind ähnlich: Entweder finden die Freundinnen alles cringe oder sie wissen gar nicht erst, was sie sagen sollen. 

Das heißt, in diesem Monat sind sie auf Eure Hilfe angewiesen. Was sind Eure besten Dirty Talk-Geschichten oder Sprüche? Schreibt uns unbedingt auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.
Jenni und Vicky sind nach ihrer wohlverdienten Winterpause wieder da! Die Episode startet so chaotisch wie noch nie. Erst wirft Jenni ein Glas Wasser um, dann sprechen die Zwei über einen verlorenen Tampon, und am Ende stellen sie sich noch die Frage, ob Besuche bei Zahnärztinnen oder Gynäkologinnen intimer sind.

Natürlich ziehen die Beiden dann auch noch den ersten Zettel im Jahr 2024 – es geht um Dirty Talk. Obwohl Vicky und Jenni es lieben, stundenlang zu reden, verschlägt es ihnen bei diesem Thema eher die Sprache. Ihre Erfahrungen sind ähnlich: Entweder finden die Freundinnen alles cringe oder sie wissen gar nicht erst, was sie sagen sollen.

Das heißt, in diesem Monat sind sie auf Eure Hilfe angewiesen. Was sind Eure besten Dirty Talk-Geschichten oder Sprüche? Schreibt uns unbedingt auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 58: Alltag ist ein Sex-Killer


Achtung, Achtung. In dieser Episode wird diverses weihnachtliches Gebäck verspeist. Besser: Ihr holt Euch auch einen Snack und ein Warmgetränk und feiert mit uns unsere kleine, aber feine Podcast-Weihnachtsfeier.

In dieser Episode widmen wir uns Euren Fragen und versuchen Euch mit Rat zur Seite zu stehen. Es geht um den Alltag als Sex-Killer, eine Differenz von sexuellen Erfahrungen in einer Beziehung und um Solo-Sex.

Wir wollen uns mit dieser Episode in die Winterpause verabschieden. Wir sind begeistert von diesem Jahr und freuen uns, wie sehr wir gewachsen sind. Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Was steht in diesem Monat auf dem Zettel?

Wenn Ihr es ohne uns nicht aushält, dann schreibt uns gerne auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 57: Kartenlegen mit Charmie


Jenni und Vicky sind in dieser Episode voller Vorfreude, denn es wird ein Blick in die Zukunft geworfen: Was kommt nächstes Jahr auf die Beiden zu? Wie wird es in ihren Beziehungen laufen und wird Jennis Freund wieder mehr Lust auf Sex haben?

Die Karten von Charmie verraten einige Details und lassen bereits erahnen, dass das bevorstehende Jahr mit Spannung und aufregenden Ereignissen gefüllt sein wird.

In der nächsten Episode wollen die zwei Freundinnen sich Euren Fragen widmen. Schreibt uns auf Instagram an @vicishipp und @fraeulein.guenther.

Folge 56: Warum haben wir Sex?


Wie oft muss man im Monat Sex haben, um ein erfülltes Sexleben zu haben? Warum ist Sex eigentlich immer das Wichtigste? Und was zählt mehr: der Körper oder der Mensch mit dem du Sex hast?

In diesem Monat steht keine Schüssel voller Zettel auf dem Tisch, denn die Zwei haben sich dazu entschieden diesen Monat keine Sex-Challenge zu absolvieren. Stattdessen setzten sie darauf ihre aktuelle Sex-Situation zu reflektieren. Sie erkunden, wie Sex auch Druck erzeugen kann und hinterfragen dabei, warum sie überhaupt Sex haben und welche Bedeutung er für sie hat.

Begleitet die beiden Freundinnen in diesem Monat auf ihrer Reise, in der sie Sex in Frage stellen und eine neue Definition für sich finden.

In der dritten Episode des Monats möchten die Beiden sich euren Fragen widmen. Also stellt uns eure Fragen und schreibt uns gerne auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 55: Der Solarium-Skandal


“Ich hab noch nie” ist ausnahmsweise wieder mal ein Jahreszeiten-Podcast. Vicky kämpft mit den Herausforderungen des Winters und hat bereits vor Verzweiflung das Solarium aufgesucht. Jenni versucht, ihr hilfreiche Tipps für ein besseres Überstehen der kalten Jahreszeit zu geben, doch da geht noch mehr! 

Wir brauchen euren Input: Wie bewältigt Ihr den Winter? Seid Ihr schon im Winterschlaf oder traut Ihr Euch noch raus in die Kälte? Und, ganz wichtig, wie ungesund ist ein Besuch im Solarium wirklich?

Abgesehen von der düsteren Winterstimmung teilen die beiden auch aufregende Momente aus ihrem Leben: Der Besuch im KitKat. Dabei sparen sie nicht an Details und erzählen genau, was passiert ist. Ob dies zu einer wiederkehrenden Aktivität wird und welche faszinierenden Eindrücke sie dabei gewonnen haben, erfahrt ihr in dieser Episode. Was das Ganze mit einer Uber Fahrt und Jennis Kochkünsten zu tun hat, erfahrt Ihr in dieser Episode.

Folge 54: Sexparty mit Madleen von Princess Charming


Princess Charming ist vorbei, aber Vicky hat noch einige brennende Fragen. Gut, dass die Princess der aktuellen Staffel höchstpersönlich zu Besuch in der heutigen Episode ist.

Neben vielen neugierigen Fragen auf Seiten von Vicky geht es aber natürlich auch um das Thema des Monats: Sexpartys. Madleen gewährt uns einen Einblick hinter die Kulissen – sie erzählt von ihrer ersten Sexparty, verrät uns ihre Outfit-Wahl und beschreibt, wie es in den Räumlichkeiten so aussieht. Spoiler: Ein Darkroom ist selten richtig dark.

Am Ende kommen die drei zu dem Schluss, dass Sexpartys nicht nur dafür da sind, um sich sexuell auszuleben und Sex zu haben, sondern auch, um eine Gelegenheit bieten, die eigenen Bedürfnisse zu erkunden und zu kommunizieren.

Wie war Euer erstes Sexparty-Erlebnis? Schreibt uns auf Instagram an @vicishipp und @fraeulein.guenther.

Folge 53: Sexparty Starter Kit


Jennis Ex/Bester Freund ist nun Doktor, Vicky hat einen neuen Pulli, und Jenni weiß jetzt, was Y2K bedeutet.

Als Jenni den Monatszettel zieht, staunen die beiden nicht schlecht über das, was sie erwartet: Vicky erzählt von ihrer ersten Sexparty-Erfahrung und darüber, dass sie eher überfordert und überstimuliert war, anstatt erregt.

Die zwei beschließen schnell, zusammen eine Sexparty zu besuchen, und reden über ihre Bedenken: Was zieht man an? Wie sieht das mit der Hygiene aus? Und wird Konsens geübt?

Erzählt uns von Euren Sexparty-Erfahrungen! Schreibt uns gerne auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 52: Halloween Porno


Dass wir nicht immer nur gute Laune haben und gutes Feedback zu unserem Job als Sexpodcasterinnen bekommen, besprechen Jenni und Vicky in dieser Episode.

Leider wird immer noch zu häufig das offene Sprechen über Sex mit Naivität oder Dummheit gleichgesetzt. Wir sind jedoch fest entschlossen, diese Wahrnehmung zu ändern, denn Sex ist das Natürlichste auf der Welt. Indem wir die Tabus um Sex brechen und offen darüber sprechen, können wir letztlich auch dazu beitragen, bestehende Missstände aufzudecken.

Nach diesem ernsten Thema sprechen die zwei Freundinnen über ihre Erfahrungen in diesem Monat. Jenni berichtet über ihren Besuch an einem Porno Set und bei Vicky bleibt die Frage noch offen, ob sie nun ihre Meinung zu Audio Porn geändert hat. Was denkt Ihr? Stimmt hier auf Spotify ab.

Was wird unser nächstes Thema sein? Schreibt uns auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 51: Pornos mit Jasko Fide


Passend zur Jahreszeit, machen es sich Jenni und Vicky im Studio noch mit einer weiteren Person gemütlich: Jasko Fide, Pornodarstellerin und Pornoproduzentin. Und weil es so intim, herzlich, spannend und einfach mega lustig war, ist dies auch eine der längsten Episoden seit Beginn von ‘Ich hab noch nie’. Wann wir das wohl wieder toppen können?

Jasko wird von den zwei Freundinnen gelöchert: Wie ist sie zum Porno gekommen, was sagen Freundinnen und die Familie dazu, und fühlt man sich immer zu den Drehpartner*innen hingezogen?

Außerdem erfahren wir wie immer juicy Details über Jenni und Vicky. Und weil wir Jenni in diesem Monat aus einer ganz neuen Sicht kennenlernen, sind wir schockiert, als sie erzählt, wie sie selbst fast zur Pornodarstellerin wurde. Als ob es damit nicht schon genug wäre, findet Vicky, inspiriert von dem Gespräch, ihren neuen Traumjob: Pornoproduzentin, natürlich mit Klemmbrett in der Hand.

Warum es nun doch keinen Porno mit Jenni gibt, und ob Vicky überhaupt noch Teil dieses einzigartigen Podcast-Duos bleibt, erfahrt Ihr in der aktuellen Folge.

Schreibt uns auf Instagram an @vicishipp und @fraeulein.guenther.

Folge 50: Das erste Reiben


Kann man noch mit dem*der Ex befreundet sein? Wann hast Du Deinen ersten Porno geschaut? Und wie kann jetzt schon wieder Oktober sein?

Jenni und Vicky starten mit einem neuen juicy Thema in den Herbst: Pornos.

Die Beiden verraten, wann und wie sie den ersten Porno geschaut haben, welche Pornos sie reizvoll finden und inwiefern Jennis Pornoerfahrungen von der Familie gesponsert wurden. Außerdem sprechen die Zwei auch darüber, welche Pornos es gibt (audio, visuell, schriftlich) und wie sich ihre Bewertung von Pornos im Verlauf der Jahre verändert hat: Schülerin-Lehrer-Pornos waren mal reizvoll, sind jetzt aber eher inappropriate oder was meint Ihr?

Erzählt uns von Eurer ersten Pornoerfahrung und verratet uns, was Euer Lieblingsgenre ist. Schreibt uns gerne auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 49: Mein Outdoor Sex Kit


Achtung, Triggerwarnung! In dieser Episode sprechen wir über sexuelle Übergriffe. Wenn Ihr Euch damit nicht wohlfühlt, dann überspringt bitte die ersten 17 Minuten.

Die beiden Freundinnen starten heute ernst in die letzte Folge des Monats, denn Vicky berichtet, wie sie auf dem Festival Zeugin eines Übergriffs wurde – und tatsächlich auch ähnliches selbst erlebt hat. Für beide ist klar: Wenn Eure persönlichen Grenzen überschritten werden, dann macht es deutlich und holt Euch Hilfe.

Vicky und Jenni fällt es schwer, den Übergang zu Outdoor Sex zu finden, denn einige Ereignisse der letzten Wochen haben dazu geführt, dass die beiden aus ihrer Bubble auftauchen mussten und gemerkt haben, dass noch viel zu tun ist, um gegen die Übersexualisierung der Frau in der Gesellschaft zu kämpfen.

Bevor es “endlich” um die Auflösung der Challenges geht, teilen die beiden nochmal ihre Top Erkenntnisse aus dem Interview mit Leon: dass penetrativer Sex von zwei Penissen (also Analsex) echt die Spontanität beim Outdoor Sex einschränken kann und Sex vielleicht in manchen Fällen einen zu hohen Stellenwert hat. Intimität lässt sich in so vielen Situationen erleben, die nicht zwangsläufig was mit Sex und Nacktheit zu tun haben.

Dann wird’s doch noch etwas lockerer, denn Vicky und Jenni spielen ein Spiel: Ich packe mein Outdoor Sex Kit und nehme mit… Was alles in das Sex Kit gehört, wie weit die beiden kommen und wer am Ende das Spiel gewinnt, erfahrt Ihr in der neuen Episode. Was würdet Ihr in Euer Outdoor Sex Kit packen? Schreibt den beiden auf Instagram eure Idee: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 48: Outdoor Sex mit Leon Hirsack


It’s Threesome Time! Vicky und Jenni haben Besuch von Leon – übrigens das erste Mal, dass ein Gast persönlich im Studio ist. Das merkt man sofort, denn alle Drei sind sehr übermütig und der Sekt fließt diesmal in Strömen.

Eigentlich geht es um Outdoor Sex, doch bei Jennis Frage, ob Vicky und Leon lieber schlechten Sex oder gar keinen Sex haben wollen würden, gehen die Meinungen auseinander. Jenni erzählt vom schlechtesten Sex ihres Lebens und bekommt den ultimativen Tipp von Leon: Datingregeln aufstellen, damit man sich nicht mit weniger als dem Bare Minimum zufrieden geben muss.

Irgendwann geht’s dann auch um Sex im Freien und die Drei stoßen auf ein Problem: Spontaner Analsex unterwegs ist echt eine tricky Angelegenheit. Gehört eine also Analdusche unbedingt in ein Outdoor Sex Kit oder geht damit der ganze Reiz verloren?

An welchen Orten Vicky, Leon und Jenni unbedingt mal Sex haben wollen und welcher heilige Ort für Jenni verboten ist, erfahrt Ihr in dieser Folge. Welche Orte stehen auf Eurer Sex Bucket List? Schreibt uns auf Instagram an @vicishipp und @fraeulein.guenther.

Folge 47: Im Bett mit Vicky & Jenni


Einer von Jennis größten Wünschen geht endlich in Erfüllung: eine Podcast-Episode im Bett aufzunehmen. Die beiden Podcast Hosts sind nämlich auf Tour, genauer gesagt beim Superbloom Festival in München. Vicky und Jenni haben die Nacht zusammen im Hotelzimmer verbracht und nehmen nun – verkatert, aber vollkommen authentisch – im Bett liegend die Episode auf.

Es geht um die richtige Konsistenz von Backwaren, Sex auf dem Festival, und ob man beim GV auf dem Dixieklo ins Loch fallen kann. Wenn Ihr das beantworten könnt, schreibt uns!

Wer die beiden kennt, weiß, dass sie ziemlich gut darin sind, von Thema zu Thema zu hüpfen. Und so landen die Freundinnen irgendwann bei sexueller Unlust und Seitensprüngen, und stellen sich die Frage, ob man manchmal beim Sex zu schnell aufgibt. Spoiler: Nur, weil jemand nicht feucht wird, heißt das nicht, dass die Person nicht erregt ist. Und manchmal dauert Erregung einfach auch länger. So, take your time!

Ob Vicky und Jenni einen Seitensprung beichten würden und an Sprüche glauben wie “Einmal ist keinmal!” oder “Was auf dem Festival passiert, bleibt dort!”, erfahrt Ihr in der Sonderfolge zum Festival.

Würdet Ihr Eurer Beziehungsperson einen Seitensprung offenbaren? Lasst es uns wissen und schreibt uns auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 46: Sex in der Deutschen Bahn


Im September, dem Geburtstagsmonat von Vicky übrigens, wird natürlich wieder ein Zettel gezogen. Dieses Mal mit dem juicy Thema: Outdoor Sex.

Sex am Strand, Sex in der Therme, Sex in der Deutschen Bahn. In dieser Episode werden intime Geheimnisse gelüftet. Ob die beiden Outdoor Sex heiß finden und welche Orte ganz oben auf der Bucket Liste stehen, erfahrt Ihr in dieser Episode.

Bei einer Sache sind sich die zwei Freundinnen einig: Der Reiz an Outdoor Sex liegt in die Spontanität. Und genau aus diesem Grund legt Ihr da draußen in diesem Monat die Challenge für Vicky und Jenni fest. Schreibt den beiden auf Instagram Eure Idee: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 45: It’s PMS time


Wie lebt es sich denn nun nach dem Zyklus? In dieser Episode erzählen Jenni und Vicky von ihren Erfahrungen in diesem Monat. Beide haben Anregungen dabei, wie man sich als menstruierende Person nach dem eigenen Zyklus richten kann. Wie der Titel der Episode schon verrät, befinden sich beide in der PMS-Zeit und sprechen darüber, wie sich auch diese Zeit angenehmer gestalten lässt und die eigenen Bedürfnisse ausgelebt werden können.

Aber es geht natürlich nicht nur darum. Typisch für die Woche vor der Periode geht es viel um Gelüste – ausnahmsweise nicht um Sex-Gelüste, sondern um Snack-Gelüste. Wenn Ihr Euren Lieblingssnack teilen wollt oder auch noch etwas anderes loswerden wollt, dann schreibt doch Vicky und Jenni auf Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Lest mehr über die Periode in unserem großen Menstruations-Guide oder macht unseren Test, welches Perioden-Produkt am besten zu dir passt.

Folge 44: Menstruation mit Jacko Wusch


Follikelphase, Ovulation, Lutealphase – Du verstehst nur Bahnhof? Dann verschafft Dir diese Episode einen guten Überblick über die Menstruation und ihre Herausforderungen. Zusammen mit der Podcasterin Jacko Wusch klären Vicky und Jenni folgende Frage in dieser Episode: Wie lebt man am besten nach dem Zyklus?

Was das Ganze mit dem Patriarchat zu tun hat und wie man die Menstruation normalisieren kann, besprechen die drei auch noch. Am Ende kommen sie zu dem Resultat, dass man auf den eigenen Körper hören sollte, denn dieser zeigt einem deutlich an, was er braucht – man muss nur gut genug zuhören. Außerdem gibt es einige Tipps, wie man seinen Alltag nach dem Zyklus richten kann. Spoiler: In unserer Gesellschaft ist das natürlich nicht immer so möglich, wie die drei es gerne hätten.

Wie lebt Ihr nach dem Zyklus? Schreibt es Jenni und Vicky privat über Instagram: @vicishipp & @fraeulein.guenther.

Folge 43: Tampon in mir vergessen


Die dringend nötige Sommerpause endet mit persönlichen Krisen – aber alles halb so schlimm, denn Grund dafür sind die berühmt-berüchtigten Stimmungsschwankungen während des Zykluses. Und das führt uns auch zu dem Thema in diesem Monat: Sex und Menstruation. Oder vielmehr das, was Vicky und Jenni daraus machen: Leben nach dem Zyklus. 

Die beiden Freundinnen haben viele Fragen im Kopf: Wie lebt man nach dem eigenen Zyklus? Worauf muss man achten? Und wie fühlt es sich an, wenn man wirklich das ganze Leben, also Berufs- und Privatleben, aber auch Ernährung und Aktivitäten, darauf anpasst?All das werden die beiden in diesem Monat beobachten, genau protokollieren und natürlich wie immer mit euch teilen. Habt Ihr schon Erfahrungen mit dem Thema? Dann lasst es uns wissen und schreibt entweder auf Instagram @amorelie oder Vicky und Jenni persönlich.

Folge 42: Beschnittener Penis oder Spargel?


Kuschelparties, Pilze & Fleischlappen – in dieser Episode wird es so intim und explizit wie noch nie. 

Jenni und Vicky sprechen über ihre Erfahrungen im Penis-Monat. Wie ist es, einen Penis in einem Keramikworkshop zu formen? Wie war die Strap-up-Erfahrung von Vicky? Und was haben die beiden Neues über Penisse gelernt? 

Neben all diesen Fragen geht es um Freund*innenschaften, Schönheitsideale und die Auswirkungen von Fernbeziehungen. Letztlich kommen die beiden Freundinnen zu dem Ergebnis, dass Kommunikation wie immer das A und O ist, und Sex so viel mehr ist, als es auf den ersten Blick scheint. 

Einige Fragen können die beiden jedoch nicht klären: Wie sehen beschnittene Penisse aus? Und wie fühlt es sich an, damit Sex zu haben? Deshalb brauchen wir Eure Hilfe: Hat jemand einen beschnittenen Penis und möchte uns dazu eine Sprachnotiz senden? Wenn ja, dann gerne an podcast@amorlie.com

Hier erfahrt Ihr mehr zu dem Keramikworkshop: https://www.danielatorres.net/

Folge 41: Penis mit Cagdas


Achtung, Achtung – in dieser Episode wird es intim! 

Zusammen mit unserem penistragenden Gast Cagdas werden alle Fragen rund um den Penis geklärt: Wie fühlt sich der Penis beim Schwimmen an? Hast Du schon mal versucht, Dich selbst oral zu befriedigen? Und was sind die besten Tipps für Blow- und Handjob

Eins ist zu sagen: In dieser Episode wird kein Blatt vor den Mund genommen, es wird also explicit! 

Was ist Eure interessanteste Erkenntnis? Schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 40: Was ist Dein Lieblingspenis?


Penis, Penis, Penis. Und jetzt alle: PEEENISS. 

Kann sich jemand schon denken, um was es in diesem Monat gehen könnte? Ja, richtig geraten, im Juni dreht sich alles um den Penis. Ihr wolltet es so, also liefern wir ab – und das, obwohl Jenni und Vicky selbst keinen Penis haben.

Dafür haben die beiden Freundinnen aber unzählige Fragen und es geht hin und her wie beim Tischtennis. Wie entscheidet man sich eigentlich, ob man den Penis rechts, links oder in der Mitte trägt? Wie fühlt sich Sex mit Penis an? Und was macht man eigentlich beim Schwimmen mit dem Penis?

Eins wird schnell klar: Vicky und Jenni brauchen jemanden, bei dem sie die Fragen loswerden können und Antworten bekommen. Seid in diesem Monat dabei, wie Vicky und Jenni den Penis so richtig unter die Lupe nehmen. Habt Ihr auch Fragen an einen Penis? Schreibt uns auf Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 39: Schlucken oder Spucken?


Vicky hat Big News: Sie datet jemanden – und zwar in der Ferne. Jenni hingegen ist nun Barfrau und beide Hosts haben ihre besten Tipps und Tricks für Lickjobs und  Blowjobs dabei. Denn auch beim Oralsex gibt’s diverse Stellungen, mit denen man aufregende Impulse geben kann – das kann ja nur eine perfekte Episode werden.

Beide stellen fest, dass non-verbale Kommunikation und Aufmerksamkeit wichtige Bestandteile einer schönen Oralsex-Erfahrung sind. Außerdem sprechen Jenni und Vicky über immer noch existierende Mythen rund um das Thema Blowjobs. Eins steht fest: Schlucken muss niemand!

Was sagt Ihr zu den Mythen rund um Oralsex? Schreibt uns auf Instagram oder an podcast@amorlie.com.

Folge 38: Oralsex mit Gialu (live)


Ich hab noch nie goes Live! Alle, die nicht bei unserer Live Aufnahme dabei sein konnten, können das nun nachholen – zumindest digital.Vor unserem Publikum sprechen Jenni und Vicky zusammen mit unserem Special Guest Gialu über eines der intimsten und schönsten Themen zugleich: Oralsex. Es wird viel gelacht, über persönliche und eigentlich geheime Erlebnisse gesprochen und verschiedene sexy Spiele gespielt.

Außerdem erfahren wir auch mehr über Euch und Euer Sexleben! Danke für den tollen Abend und bis ganz bald <3

Wenn Ihr Tipps für Oralsex habt, dann schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Hier erfahrt ihr noch mehr zu Gialu: https://www.instagram.com/gialu.mx/

Folge 37: Hast du ne haarige Pussy?


Die Episode beginnt mit einer Frage, die Vicky sehr am Herzen liegt: Hat Jenni eine behaarte Pussy? Daraus ergibt sich ein Gespräch über Körperbehaarung, gesellschaftlichen Druck und Vickys Haarstreik. 

Es wird zwar in diesem Monat kein Zettel gezogen, dafür ist das Thema umso spannender: Oralsex! Jenni und Vicky sprechen darüber, ob sie Blowjobs und Lickjobs mögen. Vicky verrät haargenau, wie sie es mag, und Jenni erzählt von ihren Unsicherheiten bei der Thematik und Intimhygiene

Das Thema ist übrigens schon bekannt, weil… drumrolls please: Die zwei Freundinnen machen einen Live Podcast am 4. Mai. Seid gespannt, was die Beiden davon erzählen werden. 

Seid Ihr eher passiv oder aktiv beim Oralsex? Findet mit unserem Test heraus, welcher Oralsex-Typ Ihr seid, und schreibt uns auf Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com. 

Folge 36: Sexstellungen mit Marie Joan

Was ist eigentlich Deine Lieblingsstellung? Warum hat die Missionarsstellung so ein schlechtes Image? Und wer liebt es genauso wie Vicky, Menschen beim Sex ins Kissen zu drücken? 

Fragen über Fragen! Gut, dass es in dieser Episode erneut um Ramba Zamba… äh, Sexstellungen geht, und wir die Fragen mit der TikTokerin Marie Joan beantworten werden. 

Gemeinsam mit Marie Joan tauschen Vicky und Jenni Lieblingsstellungen aus, sprechen aber auch ganz deutlich über Grenzen und was überhaupt gar nicht geht beim Sex. Erneut geht es um Kommunikation, und warum es so wichtig ist, auch beim Sex zu kommunizieren. Welche schlechten Erfahrungen die Drei schon gemacht haben, erfahrt Ihr in der neuen Episode. 

Was ist Eure Lieblingsstellung? Lasst es uns wissen und schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com

Hier erfahrt Ihr noch mehr über Marie Joan: https://www.instagram.com/marieejoan/

Folge 35: Magst du dich umdrehen?


Warum sich Jenni und Vicky im Studio sportlich betätigen, liegt einzig und allein am Thema des Monats: Sexstellungen. Und davon gibt es unendlich viele

Die zwei sprechen darüber, welche Sexpositionen sie mögen oder auch gar nicht leiden können. Facesitting löst bei den Freundinnen beispielsweise unterschiedliche Gefühle aus. Dann wird’s sportlich, denn Sexstellungen zu beschreiben ist nicht wirklich eine Kernkompetenz der beiden. Stattdessen gehen Vicky und Jenni ihre Sexroutinen und sexuellen Erfahrungen durch und machen diese live vor. 

Schnell merken die beiden – wie immer –, dass es bei dem Thema vor allem um Kommunikation und Konsens geht. 

Dass Sex nicht nur zu zweit geht, zeigen auch die Challenges für diesen Monat. Während Vicky drei Sexpositionen bestimmt, die Jenni und ihr Freund ausprobieren werden, sucht Jenni drei Sexpositionen aus, die Vicky in ihre Solo-Sexroutine integrieren soll. Hört genau hin und schickt uns eure Lieblingsstellung an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 34: Polyamore oder polyamoröse Beziehung?


Die perfekte Beziehung… gibt es sie überhaupt?

Mit müden Augen, aber mit Koffein bewaffnet, beschäftigen Jenni und Vicky sich auch in dieser Episode mit der Beziehungsform Polyamorie. Zunächst sprechen die Beiden über ihre Vorurteile und teilen, ob sich diese innerhalb des letzten Monats verändert haben.

Das ganze Thema hat Vicky dazu angeregt, eine Liste zu schreiben mit 20 Punkten, die sie in einer Beziehung sehen möchte. Ob diese Punkte utopisch sind oder nicht, erfahrt Ihr in dieser Episode.

Lasst uns wissen, welche Fragen euch rumtreiben, und schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 33: Polyamorie mit Saskia Michalski


Eine Beziehung mit mehreren Menschen wie funktioniert das? In dieser Episode befassen sich Jenni und Vicky mit all ihren Vorurteilen bezüglich der Polyamorie. Zu Gast bei den beiden Freundinnen ist diesmal Saskia. Saskia lebt seit drei Jahren polyamor und leistet wichtige Aufklärungsarbeit. Gemeinsam sprechen die drei über Eifersucht, das nicht erfüllbare Streben nach bedingungsloser Sicherheit sowie eigene Unsicherheiten. Es fallen viele Begriffe, die Ihr in unserem Dating-Lexikon nachlesen könnt. 

Eins kann vorweggenommen werden: Jenni und Vickys Vorurteile werden ordentlich auf die Probe gestellt. Das Gespräch bringt beide zum Nachdenken und zwar nicht nur über andere Beziehungsformen, sondern über Beziehungen allgemein. Denn sollten wir nicht alle mal unsere Beziehungen hinterfragen? 

Wie steht ihr zur Polyamorie? Lasst es uns wissen und schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com

Hier erfahrt Ihr noch mehr über Saskia Michalski: 

Instagram Account: https://www.instagram.com/saskiamichalski/

Folge 32: ‘Kind of’ offene Beziehung


Neuer Monat, neuer Zettel, neues Thema: Polyamorie. “Was hat das mit Sex zu tun?”, fragen sich die Freundinnen.

Doch die Community hat es so gewollt und deshalb sprechen Jenni und Vicky über Beziehungsmodelle und was sie darüber denken. Offene Beziehung, Monogamie, Polyamorie die zwei Freundinnen entdecken schnell, dass sie ähnliche Vorurteile haben, wenn es um unterschiedliche Konzepte von Beziehungen geht: Bin ich nicht genug? Werde ich überhaupt richtig geliebt? Sie beschließen daraufhin, gemeinsam den Monat zu nutzen, um genau diese Vorurteile und Gedanken zu challengen. 

Wird sich ihre Meinung ändern? Und welche Erfahrungen haben die beiden vielleicht schon selbst mit unterschiedlichen Beziehungskonzepten gemacht? Um all das und noch viel mehr geht es in der neuen Folge von “Ich hab noch nie”.

Ihr habt schon Erfahrungen mit Polyamorie gemacht? Dann schreibt uns auf Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 31: Meine Klitoris wurde geprügelt


Schlechter Sex, Herzschmerz und Ekstase – diese Episode ist ein Rollercoaster der Emotionen.

In der letzten Episode im Februar erfahrt Ihr, ob Vicky endlich mit DIESER einen Person Sex hatte, wie die Challenges verlaufen sind, und was die Freundinnen letztendlich über Slow Sex denken. Außerdem gehen die beiden auf eine Frage der Community ein: Was macht man, wenn man heartbroken ist? Achtung: Haltet Taschentücher und Schokolade bereit, denn es wird deep.

Den Workshop haben die zwei Freundinnen übrigens bei Katja von der Forst gemacht. Sie ist ganzheitlicher Sex & Intimitätscoach und hat sich insbesondere auf Slow Sex, Tantra und achtsame Berührungen spezialisiert. Hört rein und erfahrt, wie ein Slow Sex Workshop aussehen kann!

Ihr seid neugierig und wollt auch einen Workshop machen? Dann schaut unbedingt bei Katja vorbei: https://www.instagram.com/katjavonderforst_sexcoach/

Lasst uns wissen, welche Fragen euch rumtreiben, und schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 30: Slow Sex mit Rebecca Chelbea


Was ist Slow Sex? Wie praktiziert man Slow Sex? Und welche Vorteile verspricht man sich davon? Während Vicky im Umzugsstress ist und pünktlich zum Valentinstag wieder nach Berlin kommt, lässt es Jenni langsam angehen und klärt gemeinsam mit Rebecca Chelbea genau diese Fragen.

Rebecca ist Influencerin und setzt sich insbesondere für die Themen Selbstliebe und Körperakzeptanz ein. In dieser Episode spricht sie über ihre Erfahrungen mit Slow Sex und verrät uns einige ptraktische Übungen, die wir alle zuhause ausprobieren können. Eine Frage, die dabei auch aufkommt ist: Ist Slow Sex langweilig? Wie individuell und aufregend die bewusste Langsamkeit sein kann, hört Ihr in der Episode.

Was haltet Ihr von Slow Sex? Lasst es uns wissen und schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Hier erfahrt Ihr noch mehr über Rebecca: https://www.instagram.com/rebeccachelbea/

Folge 29: Caution! Wet pussy.


Neues Jahr, neues Glück, neuer Sex! Vicky und Jenni sind zurück mit der dritten Staffel von “Ich hab noch nie”. Schaut Euch unbedingt den Trailer an, damit Ihr wisst, was sich die beiden Freundinnen für 2023 wünschen.

Die erste Episode im neuen Jahr beginnt mit einem Gedankenexperiment: Was denkt Ihr, wenn ein nackter Körper vor euch steht? 

Neben dieser für Vicky wichtigen Frage sprechen die beiden Freundinnen über ihre aktuelle Sexuation, mit wem sie Sex haben oder mit wem sie auch noch nicht Sex hatten. 

Außerdem wird natürlich ein neuer Zettel gezogen: Slow Sex. Während Vicky erst einmal skeptisch auf das Thema reagiert, kann Jenni zumindest auf Wissen aus einem Artikel zurückgreifen. Die beiden tasten sich langsam an die Sache heran und sind gespannt, was sie erwarten wird. 

Welche Challenges diesen Monat anstehen und wie Slow Sex mit zwei Vulvinas funktionieren kann, erfahrt Ihr in der Episode. Ihr habt schon Erfahrungen mit Slow Sex gemacht? Dann schreibt uns auf Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 28: Sexdate an Silvester


Wem legen die zwei Freundinnen ein Sextoy unter den Weihnachtsbaum? Und konnten die Beiden auch wirklich auf Sextoys im Dezember verzichten? 

In der letzten Episode in diesem Monat werden Jenni und Vicky noch einmal alles los, bevor es dann in die wohlverdiente Winterpause geht. Es geht um sexy Weihnachts- und Silvestergeschichten, unterschiedliche Phasen in der Sexualität und Vickys Shibari-Workshop bei Ann Antidote. 

Jenni und Vicky wollen sich bei euch bedanken für das tolle Jahr. Im Januar werden sie neue Energie tanken, um sich so richtig in Stimmung zu bringen für neue Challenges. Stay tuned! Weiter geht es bei “Ich hab noch nie” dann im Februar. Ihr habt noch ein Thema, das unbedingt in die Schüssel soll? Dann schickt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorelie.com.

Ihr sucht noch nach einem Geschenk? 

Ganz egal, ob Ihr euch selbst beschenken wollt oder eine andere Person: Wie wäre es mit Sex Education under dem Weihnachtsbaum? Möglich macht das Beducated, eine Online-Plattform für Sex Education, die eine einzigartige Bibliothek mit Ressourcen für eine umfassende, medizinisch korrekte und lustbetonte Sexualerziehung für Erwachsene bietet. Beducated gibt euch 60% Rabatt auf den Jahrespass mit dem CODE ICHHABNOCHNIE. Damit bekommt Ihr für unter 10€ im Monat mehr WOW im Schlafzimmer (oder wo auch immer Ihr gerne Sex habt). Beducated bietet auch eine gratis Testphase für 24 Stunden mit vollem Zugang zu allen Kursen an. Also let’s go: Tut Euch oder einer anderen Person etwas Gutes! 

Vickys Shibari Geschichte hat euch angefixt? 

Dann schaut doch unbedingt mal bei Ann vorbei und besucht einen ihrer Workshops. 

Hier ist das Instagram von Ann: https://www.instagram.com/annantidote/ 

Folge 27: Sex Talk mit Ema Louise


Nippelblitzer, verschwundene Kondome und Eat Pray Love in dieser Episode geht es rund und Ihr erfahrt intime und juicy Details aus dem Sexleben von Jenni, Vicky und einem Special Guest!

Zusammen mit YouTuberin Ema Louise sprechen Jenni und Vicky über sexuelles Selbstbewusstsein und beantworten all Eure Fragen, wie zum Beispiel: Wie kann man die Initiative beim Sex ergreifen? Wie verwendet man Kondome richtig? Und wie lange dauert eigentlich guter Sex? Spoiler: Die Drei sind sich einig, dass es nicht den EINEN guten Sex gibt. Wie Vicky immer sagt: Sex ist so individuell wie die Menschen

Ihr habt Fragen oder Input für Vicky und Jenni? Lasst es uns wissen. Schickt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Hier könnt Ihr mehr über Ema Louise erfahren:

Folge 26: Fucking hottest Bitch alive


Der Podcast geht in den Endspurt für 2022 und tatsächlich ist im Dezember auch alles anders: Es gibt keinen Zettel, denn die zwei Freundinnen haben stattdessen eine Challenge für die jeweils andere vorbereitet. Und weil “together always better is”, machen beide jeweils die eigene Challenge und die der anderen. Was mit Fuckin’ around the Christmas Tree zu tun hat, erfahrt Ihr in der Folge. 

Und dann beantworten Vicky und Jenni noch eine Frage der Community, die in diesem Jahr häufig kam: Bist du selbstbewusst? Mit dieser Frage beschäftigen sich Vicky und Jenni in dieser Episode. Die Beiden sprechen über Unsicherheiten, Body Issues, Selbstbewusstsein in der eigenen Sexualität und Trigger beim Daten.

Habt auch Ihr Lust auf eine kleine Herausforderung in der Weihnachtszeit? Dann hört jetzt rein und macht mit!

Folge 25: Der Penis ist ein komplexes Teil!


Was gibt Dir den “ick”? Mit dieser Frage starten die zwei Freundinnen Jenni und Vicky in diese Episode. Welche “icks” Jenni und Vicky haben, was das Ganze mit Schnarchen zu tun hat, und warum Vicky bei Jenni alte Wunden aufmacht, erfahrt Ihr hier.

Im Anschluss erzählt Jenni von ihrer Erregungs-Challenge: Sie hat an dem Workshop “Geniale Genitalien” von Tina Molin und Dr. Nadine Beck teilgenommen und viel über die weibliche Anatomie, erogene Zonen und Stimulationsmöglichkeiten erfahren. Doch was ist mit Vicky los? Ein kleiner Spoiler: Sie hat diesen Monat keine Challenge absolviert. Passend dazu und zum Thema des Monats sprechen die beiden über eigene Bedürfnisse, Nicht-Erregung und Grenzen, und wieso man sich auch selbst um Konsens fragen kann. 

Und neben all diesen spannenden Insights gibt es auch noch etwas zu gewinnen! Um teilzunehmen, hört in die Episode rein und beantwortet uns die Gewinnspielfrage. Schickt uns Eure Antworten an podcast@amorelie oder slidet in unsere Instagram DM’s über @amorelie. Das Gewinnspiel endet am 01.12.2022 um 00:00 Uhr. Die Gewinner*innen werden am Ende des Aktionszeitraumes unter allen Teilnehmer*innen per Zufallsprinzip durch Losung bestimmt. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Folge 24: Erregung mit Couchgeflüster


Jenni und Vicky bekommen in dieser Episode Besuch aus Österreich und zwar von Leonie und Sinah vom grandiosen Podcast Couchgeflüster. Die Beiden haben zwar keinen Kaiserschmarrn oder Sachertorte dabei, dafür aber heiße Geschichten aus ihrem Sexleben – genau das, was uns auch wirklich interessiert.

Es geht Erregung: Erregung ist super individuell und von vielen Faktoren wie die Tagesform, Hormone oder Stress abhängig. Was den*die eine*n erregt, ist für die andere Person vielleicht ein No-Go. Klassischerweise verbindet man mit Erregung die erogenen Zonen – der Name kommt ja auch nicht von ungefähr. Manche sind empfänglich Temperaturspiele beim Sex, andere wiederum empfinden erotische Geschichten als reizvoll. Auch Fetische, Vorlieben oder unkonventionelle Sex-Spielchen können erregend sein. 

Deshalb wollen die Vier gemeinsam herausfinden, was sie erregt oder auch nicht erregt. Zur Vorbereitung haben alle einen Test gemacht und nun heißt es: Ergebnisse vergleichen. Wer welchen Erregungstypen entspricht und was das Ganze auf sich hat, erfahrt ihr in der Episode.

Ihr wisst, welcher Erregungstyp Ihr seid? Dann lasst es uns wissen und schreibt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Hier erfahrt ihr noch mehr über Leonie und Sinah:

Instagram Account: @couchgeflüster.vienna

Und hört unbedingt in deren Podcast rein: Couchgeflüster hören

Folge 23: Team Oma kam in dem Moment rein


Was erregt uns eigentlich? Das ist die Frage, die in diesem Monat im Mittelpunkt steht.

Der Monat startet mit einem Skandal: Vicky hat ganz heimlich einen Zettel in die Schüssel geworfen! Jenni schaut skeptisch, als sie das Thema des Monats erfährt: Erregungstypen. Vicky muss erst einmal einiges erklären.

Doch die anfängliche Skepsis schwindet bald, als die zwei Freundinnen darüber sprechen, was sie an- und abturnt. Seid also gespannt, was die beiden diesen Monat erleben werden. Eins steht fest: Es wird erregend.

Was turnt euch an oder auch ab? Lasst es uns wissen. Schickt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 22: Team Ficken


Bondage, Baby! Vicky und Jenni kommen zusammen, um über den Monat und ihren gemeinsamen Bondage-Workshop zu sprechen. Doch irgendwas ist anders. Tatsächlich sind die beiden Freundinnen bei der Podcast-Aufnahme über 2.000 km voneinander entfernt. Während sich Vicky in einem Schrank in Portugal befindet, sitzt Jenni auf Vickys Platz im Studio was ist hier los? Führen die beiden jetzt etwa eine Fernbeziehung und kann das funktionieren?

Ganz so dramatisch ist die Situation dann doch nicht. Vicky hat sich entschieden, nur vorübergehend dem deutschen Wetter zu entfliehen, und sendet live aus dem schönen Portugal. Das hält die beiden Freundinnen aber nicht davon ab, über ihr Lieblingsthema zu sprechen: Sex, Sex und Sex. 

In dieser Episode erfahrt Ihr, wie der Bondage-Monat verlaufen ist. Hat Jenni Vicky wieder losgebunden? Hat Jenni die Erregung beim Bondage und Vicky Antworten auf ihre Fragen gefunden?Außerdem wird auch die Wette über Dirty Talk beim Sex aufgelöst. Wer hat gewonnen? Ficken (Jenni) oder Bumsen (Vicky)? Und wer muss deshalb eine juicy Sexfantasie teilen? Die Auflösung gibt es in dieser Episode.

Folge 21: Bondage mit Anton von Shibari Study


Die Episode beginnt mit einem Besuch im Baumarkt und der Frage: Wo findet man die Seil-Abteilung? 

Nachdem Jenni und Vicky diese erfolgreich gefunden haben, lösen die Zwei ihren Pinky-Schwur ein und machen zusammen einen Workshop. Hilfe und Inspiration bekommen sie hierbei von der Online-Plattform “Shibari Study”.

Um noch mehr über die japanische Fesselkunst Shibari zu erfahren, spricht Jenni in dieser Episode mit Anton, dem Gründer der Plattform Shibari Study. Wie hat alles bei ihm angefangen, auf was muss man beim Fesseln achten und worin liegt die Erregung? Besonders die letzte Frage brennt Jenni auf der Zunge, denn sie konnte sich das während des Workshops nicht erklären.

Am Ende sind sich die beiden einig: Nichts geht über Hunde, gute Kommunikation und Kochen. 

Ihr habt Erfahrungen mit dem Thema Bondage? Lasst es uns wissen. Schickt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 20: Also ich find rammeln blöd


Seid Ihr gespannt, welches Thema Euch diesmal im Podcast erwartet? Ihr müsst geduldig sein, denn bevor es losgeht, lässt Euch Vicky noch an ihrer Liebe für die Jahreszeiten und insbesondere den Herbst teilhaben. Viel zu ausführlich, wie Jenni findet. 

Die Freundinnen schweifen diesmal sehr ab und lassen sich treiben. Dabei vergessen sie sogar, wer das letzte Mal den Zettel mit dem Thema gezogen hat. Deshalb gibt es eine Runde Schnick Schnack Schnuck. Jenni gewinnt und hat das brandneue und ziemlich fesselnde Thema für den Monat Oktober in der Hand: Bondage, Baby.

Vicky und Jenni kramen in ihrer Erinnerung und starten mit einer Einordnung. Bondage ist das “B” in “BDSM” und umfasst verschiedene Praktiken zur Einschränkung der Bewegungsfreiheit des Körpers. Weil das Thema aber unglaublich vielschichtig ist, legen wir Euch unseren BDSM-Guide und unser BDSM-Lexikon ans Herz. Dort findet Ihr alles, das Ihr wissen müsst.

Die beiden Podcast-Ladies erinnern sich derweil an ihren Pinky-Schwur und nehmen sich vor, gemeinsam einen Bondage-Workshop zu machen. Kleiner Spoiler: Sie lernen die Shibari-Fesselkunst kennen. Unabhängig von der Technik, Fesselart oder BDSM-Praktik allgemein gilt: Safety FirstIhr habt Erfahrungen mit dem Thema Bondage? Lasst es uns wissen. Schickt uns eine Nachricht an Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 19: Die ultimative Squirting-Anleitung


Heute wird’s ernst. In dieser Episode geht es um nicht weniger als um Jennis Ehre, ihren Ruf, ihre street credibility oder so ähnlich. Hat sich Jenni zu weit aus dem Fenster gelehnt, als sie in der ersten Folge des Monats behauptete, die ultimative Squirting-Anleitung zu haben? 

Genau darum geht es heute. Jenni präsentiert uns ihre ultimative Anleitung zum Squirten, und es wird spannend: Wird Vicky ihren Stempel darauf setzen und somit bestätigen, dass die Anleitung funktioniert? 

Außerdem ist dieses Mal alles anders: Vicky trägt ein Disco-Outfit, Jenni ist eine Streberin und der gewohnte Ablauf der Episode wird einfach über Bord geworfen. Wie immer wird aber viel gelacht und auch intime Details werden ausgepackt! 

Die ultimative Squirting-Anleitung findet Ihr auch noch einmal auf unserem Instagram Account @amorelie.

Und was sagt Ihr? Werdet Ihr die Squirting-Anleitung testen? Wir wollen es wissen! Schreibt uns über Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com

Folge 18: Squirting mit Anna Zimt


Wie war eigentlich Dein erstes Mal Squirting? 

Die Podcasterin und Autorin Anna Zimt hat hier eine aufregende Geschichte zu erzählen: Es begab sich nachts im Park, auf einer Parkbank und mit einer Affäre. Spätestens bei dieser Geschichte ist klar, wieso Anna als Expertin des eigenen Körpers für diese Episode ausgewählt wurde. 

Neben privat-persönlichen Geschichten sprechen Anna und Vicky auch darüber, was Squirting ist, woraus die Flüssigkeit besteht und warum es überhaupt einen Squirting-Hype gibt. Dabei bekommen sie Unterstützung von der Squirting-Expertin Fehu Freyjadottir, die den beiden anhand von Sprachnotizen weitere Einblicke zu dem Thema liefert. 

Habt auch Ihr schon einmal gesquirtet? Lasst es uns wissen und schreibt uns über Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com

Ihr seid angefixt und wollt mehr über unsere Gästinnen erfahren? 

Hier das Instagram Profil von Anna Zimt: https://www.instagram.com/frau.anna.zimt/ 

Hier die Webseite von Fehu Freyjadottir: https://www.freyjadottir.com/

Folge 17: Ich dachte, ich hätte gepinkelt.


Diese Episode wird feuchtfröhlich mit Shots aus dem Bauchnabel, feuchten Laken und Wasserpistolen, denn diesen Monat geht es um Squirting. Vicky und Jenni trinken fleißig und freuen sich wie verrückt über dieses Thema. Vielleicht ist es sogar Jennis Lieblingsthema, denn sie behauptet einfach mal ganz dreist, dass sie die ultimative Squirting-Anleitung hat. 

Bevor die beiden aber ins Thema eintauchen, kommt Vicky wieder mit einer ihrer berühmten (und random) Fragen um die Ecke: Wenn Du ein Getränk wärst, welches wärst Du? Es wird losgespritzt und geballert und damit sind die beiden Freundinnen auch so richtig im Thema angekommen. 

Habt ihr Lust, in dieser Episode mitzutrinken? Dann nimmt immer dann einen Schluck, wenn es um Vickys Geburtstag geht. Dann wird diese Episode noch feuchtfröhlicher – versprochen! Also macht Euch einen Lillet Wild Berry oder einen Negroni, bevor Ihr auf Play drückt. Cheers!

Folge 16: Und was sagst Du zu meiner Vulva?


Zum ersten Mal in ihrem Leben wird Jenni Vickys Vulva berühren. Ihr fragt Euch, wie das sein kann, wenn Vicky sich nur von ausgewählten Menschen anfassen lässt? Hört unbedingt die neue Episode, in der die beiden Freundinnen die Sex-Challenges des Monats besprechen.

Aber zunächst möchte Vicky von Jenni wissen, wann sie sich sexy fühlt. Schnell sind die beiden wieder bei ihrem Lieblingsthema: Nacktheit. Und das ist die Voraussetzung für die Sex-Challenges im August. Vicky verrät, ob sie erfolgreich die Abdruckmasse von ihrer Vulva entfernen könnte, während Jenni uns Details über ihren Vulva-Watching-Workshop mit Fotoshooting verrät.

Habt auch ihr Erfahrungen mit Vulva Watching gemacht? Dann schreibt uns auf Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com.

Folge 15: Vulva Watching mit Iva Samina


Die eigene Vulva einem Kreis voller fremder Menschen präsentieren? Für Euch unvorstellbar? Für Jenni auch, aber durchgezogen hat sie es trotzdem. Ihre Sex-Challenge im August ist es, an einem Vulva Watching Workshop mit anschließendem Fotoshooting teilzunehmen. 

In Ihrem ersten Interview spricht Jenni mit Iva Samina genau über dieses Erlebnis. Wir schauen hinter die Kulissen: Was genau passiert bei einem Vulva Watching Workshop von Iva Samina und warum sollte man das überhaupt mal ausprobieren? 

Würdet Ihr einen Vulva Watching Workshop machen? Lasst es uns wissen und schreibt uns über Instagram @amorelie oder an podcast@amorlie.com. 

Ihr seid angefixt und wollt auch Vulvabaden ausprobieren? Hier der Workshop von Iva Samina: https://www.ivasamina.com/coaching-workshops/e-viva-la-vulva-fotoshooting-ritual 

Hier erfahrt ihr noch mehr über Iva Samina: https://www.instagram.com/ivasamina/

Folge 14: Authentischer, sehr schöner Analsex


WE ARE BACK! Es war heiß, in der Sonne und auch im Bett, doch hinterm Mikrofon gefällt es Jenni und Vicky immer noch am besten. Die zwei Freundinnen haben sich in der Pause nicht nur die Sonne auf den Bauch strahlen lassen, sondern haben auch Geschichten im Bett gesammelt. Jenni macht den Anfang und erzählt, was sie Heißes in der Sommerpause erlebt hat. 

Außerdem ziehen die Zwei feuchtfröhlich einen neuen Zettel und freuen sich auf nackte Haut, passend zu den Temperaturen: Es geht diesen Monat um Vulva Watching. Doch die beiden schlagen ausnahmsweise ernste Töne an, denn gesellschaftliche Schönheitsideale machen auch vor der Vulva keinen Halt. Obwohl die Vulva im öffentlichen Leben quasi unsichtbar ist, gibt es Vulva Shaming, eine Form von Body Shaming.

Umso wichtiger ist den beiden Freundinnen dieser Monat. Vicky und Jenni möchten mit ihren jeweiligen Sex-Challenges zeigen, wie wunderbar vielfältig, individuell und schön Vulven sind. Es wird nackt, intim und herzlich – so wie fast immer also.

Folge 13: Ich hab mit nem Eiswürfel masturbiert


Es ist Ende des Monats und das bedeutet: Vicky und Jenni kommen zusammen und sprechen über ihre jeweiligen Sex-Challenges. Ihr könnt davon ausgehen, dass die beiden im Solo-Sex-Monat natürlich ganz viel masturbiert haben. 

Vicky hat an einem Masturbationsworkshop von Orgasmic Woman teilgenommen. Vivien und Mara haben für uns extra einen kürzeren Workshop in Potsdam veranstaltet. Und dieser hat Vicky etwas an ihre Grenzen gebracht, denn, Spoiler, es wurde sehr intim mit fremden Personen. 

Jenni nimmt ein Marketing-Versprechen unter die Lupe: Was kann ein Flüssigvibrator? Not that much, to be honest. 

Die Episode zusammengefasst in drei Worten: Eiswürfel, Erdbeeren und Hunde. Und Ihr müsst jetzt stark sein: Eure liebsten Podcasterinnen gehen für einen Monat in die Sommerpause und sind im August wieder für Euch da – mit ganz viel Sex im Gepäck. 

Vertreibt Euch doch die Zeit bis dahin mit einem Masturbationsworkshop von Orgasmic Woman, erzählt uns von Euren Sex-Challenges oder gebt uns Themeninput für unsere Losschüssel. Ihr erreicht uns wie immer via E-Mail an podcast@amorelie oder instagram @amorelie.

Folge 12: Solo-Sex mit Jonas Ems


Kann man falsch masturbieren? Wie fühlt sich Solo-Sex an, wenn man beschnitten ist? Content Creator Jonas Ems ist zu Gast bei “Ich hab noch nie” und teilt offen und ehrlich seine Erfahrungen und welche Hand er für seine Solo-Sex-Routine benutzt.

Man merkt schon, dieses Interview ist alles andere als oberflächlich. Aber beide finden, dass ihnen genau dieses offene Gespräch gut tut. Nachmachen ist also erlaubt!

Ihr wollt mehr über Solo-Sex erfahren oder braucht noch ein paar Tipps? Dann haben wir in dieser Episode genau das rictige für Euch. Wir verlosen 3 Bücher von Julia Henchen aka Lustfaktor mit dem Titel: Lustfaktor – wie Du Solosex so richtig genießen kannst. Hier ist der Name Programm! 

Um teilzunehmen, hört in die Episode rein und beantwortet uns die Gewinnspielfrage. Schickt uns Eure Antworten an podcast@amorelie oder slided in unsere Instagram DM’s über @amorelie.comDas Gewinnspiel endet am 24.06.2022 um 00:00 Uhr. Die Gewinner*innen werden am Ende des Aktionszeitraumes unter allen Teilnehmer*innen per Zufallsprinzip durch Losung bestimmt. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Folge 11: Wären wir kuss-kompatibel?


Die Folge beginnt wie immer mit Sekt. Und einer Frage von Vicky aus dem Nichts: Wie küsst Du? Die beiden Freundinnen können nicht genug von dem Thema bekommen und Vicky kann sich nicht entscheiden, wo sie eher Abstriche machen würde: Beim Sex oder beim Knutschen. Zum Glück muss sie das auch nicht, denn ihr Freund ist anscheinend gut in beidem. 

Nachdem Vicky und Jenni ausführlichst über Lippen, Knabbern und Saugen und Zungenküsse gesprochen haben, ziehen sie endlich das Thema des Monats: Solo-Sex. Sie verraten, wann sie das erste Mal Solo-Sex hatten, wie sich ihre Solo-Sex-Routinen verändert haben, und welche Techniken sie nutzen. Dabei wird kein Detail ausgespart! 

Hört in der Folge, ob die beiden kuss-kompatibel wären, warum Vicky lieber eine zärtliche Begegnung möchte, und welche Sex-Challenges sich die beiden für den Juni ausdenken.

Folge 10: 365 Tage Sex??


365 Tage Sex, Pinky Schwüre und “The Breath of Fire”: Was haben diese Dinge gemeinsam? Richtig, eigentlich gar nichts, und doch schaffen es Vicky und Jenni, all diese Themen in einer Episode zu bequatschen. 

Vicky eröffnet die heutige Folge wieder mit einer Filmfrage, die Jenni natürlich nicht beantworten kann. Und auch, als sich die Freundinnen über den Tantra-Monat unterhalten und ihre Challenges resümieren, kann Jenni wieder nicht glänzen. Sagen wir mal so: Vicky und Jenni beschreiben ihre jeweiligen Sex-Challenges mit drei Worten und die könnten nicht gegensätzlicher sein. 

Wer von den Beiden fast eingeschlafen ist und wer total überrascht war, erfahrt ihr in dieser Episode.

Folge 9: Tantra mit Katharina von Liebelei


Auch in diesem Monat holen wir uns wieder Verstärkung in unser Sex-Boot. Diesmal im Interview: Katharina von Liebelei.

Um endlich den Weg aus der Ahnungslosigkeit zu finden, hat Vicky einen riesen Sack an Fragen mitgebracht: Was ist Tantra? Was genau macht man dabei? Und was hat das Ganze mit alten Menschen im Sitzkreis zu tun?

Doch im Tantra-Monat geht wieder noch einen Schritt weiter und macht einen Online-Workshop bei Katharina, um Tantra so richtig zu spüren. Warum sie geweint hat, teilweise schockiert und auch peinlich berührt war, hört Ihr in dieser Episode.

Folge 8: Du hast eine schöne Vulva


Neuer Monat, neues Thema bei “Ich hab noch nie”. Bevor Vicky allerdings den Zettel zieht, zeigt Jenni, was sie so macht, wenn sie mal Zeit hat. Ein kleiner Hinweis: Es hat etwas mit Pinseln, Farbe und Leinwand zu tun. Und Vicky kommt aus dem Staunen nicht heraus.

Nachdem Jenni ihre Fähigkeiten als Vulva-Künstlerin unter Beweis gestellt hat, greift Vicky endlich in die Losschüssel. Danach herrscht Stille: Tantra?! Die beiden versuchen vergeblich, ihr weniges Wissen zusammenzukratzen und ein Gefühl für Tantra zu bekommen. Spontan fallen ihnen die Tantra-Massage und Tantra Yoga ein. Es geht doch irgendwie um Geist, Körper und den Energiefluss zwischen den beiden. Oder?

Die Neugier und der Kampfgeist sind auf jeden Fall geweckt und beide sind sich einig, dass das Thema Potenzial hat. Mehr zu den persönlichen Grenzen und Sex-Challenges für den Monat Mai erfahrt Ihr in der Episode.

Folge 7: Hattest Du schon mal einen Penis im Ohr?


Denkt man in Sätzen oder Wörtern? Mit dieser Frage startet Vicky diese Podcastfolge und Jenni ist erst einmal enttäuscht, dass es nicht um Sex geht. 

Lange dauert’s nicht, bis die Freundinnen dann endlich in die Sex-Challenges des Monats eintauchen. Zur Erinnerung: Vicky wollte eine Filmszene mit einem Vibro Egg in der Öffentlichkeit nachspielen, während Jenni Lust auf ordentliche Vibes beim ersten Date hatte. 

Die Folge heißt übrigens nicht ohne Grund so. Aber hört selbst rein und erfahrt, wie man einen Penis fragt, wie es ihm geht. Das hat nichts mit den Sex-Challenges des Monats zu tun, ist aber verrückt genug, um im Podcast zu landen.

Und jetzt seid Ihr dran. Wenn auch Ihr eine Sextoy-Challenge antreten wollt, dann haben wir genau das Richtige für Euch. Unsere neue Sextoy-Linie AMORELIE Joy sorgt nicht nur für mehr Freude im Leben, sondern bietet Euch auch die Möglichkeit, filmreife und spannende Momente zu erleben. 

In dieser Episode können drei von Euch jeweils ein Sextoy-Bundle von AMORELIE Joy gewinnen, bestehend aus einem Penisring, einem Vibro Egg und einem Spark Dildo

Hört zum Teilnehmen in die Episode rein und beantwortet uns die Gewinnspielfrage. Schickt uns Eure Antworten an podcast@amorelie oder slided in unsere Instagram DM’s über @amorelie. 

Das Gewinnspiel endet am 13.05.2022 um 00:00 Uhr. Die Gewinner*innen werden am Ende des Aktionszeitraumes unter allen Teilnehmer*innen per Zufallsprinzip durch Losung bestimmt. 

Und falls Ihr immer noch nicht genug habt: Meldet Euch für den AMORELIE Loveletter an und erhaltet ein Willkommensgeschenk, Trends und Tipps und exklusive Deals. Cheers!

Folge 6: Sextoys mit Helen Hagemeier


Sextoys sind so viel mehr als eine Sexualpraktik. Sie eignen sich als Dekoartikel, Buddies, Handtuchhaken… Habe ich was vergessen?

Back to Sextoys in ihrer ursprünglichen Funktion. In dieser Folge spricht Vicky mit der Expertin Helen Hagemeier, einer Paar- und Sexualtherapie und Podcasterin mit eigener Praxis in Köln. Wir erfahren, wie vielfältig Sextoys sind, und inwiefern man eine Beziehung zu einem Sextoy aufbauen kann.

Ihre Vielfältigkeit ist das, was Sextoys so besonders macht. Deshalb hat Vicky unterschiedliche Sextoys dabei und möchte von Helen wissen: Was kann man damit alles machen und was ist der Reiz daran?

Doch die beiden schlagen auch ernstere Töne an und sprechen über Ängste, die mit Sextoys verbunden sein können, und wie man das Thema in einer Partner*innenschaft ansprechen kann. Also holt Eure favorite Sextoys raus, schnappt Euch Eure Freund*innen oder Lover und los geht die Sextoy-Reise mit Helen und Vicky!

Folge 5: Ich würd gerne einmal meine Mama grüßen


Sextoys ahoi! Im April greifen Vicky und Jenni ganz tief in die Trick… äh Spielzeugkiste leider getrennt, denn Jenni ist immer noch krank und nimmt die Folge von zu Hause auf. Bevor Jenni das Thema des Monats zieht, klären wir noch einen Fall von Erregung öffentlichen Ärgernisses auf und wer von den beiden Freundinnen gern die nackte Nachbarin ist. Dann greift Jenni in den Lostopf… Uuund es geht tatsächlich um Sexspielzeug, ein großer Wunsch unserer Community. 

Ein Selbstläufer für die Freundinnen? Natürlich nicht, denn sie wollen beide ihr Sex-Repertoire erweitern und auch beim vermeintlich naheliegenden Thema aufregende Challenges für sich entdecken. 

Was die Sex-Challenges sein werden? Hier zwei Hinweise: Jenni hat ein erstes Date und möchte so richtig den Vibe spüren, während Vicky eine Filmszene erleben will. Es bleibt also spannend, was die zwei Freundinnen in diesem Monat alles erleben werden. Sekt, auf, Popcorn raus und los gehts!

Folge 4: Ich freu mich für Dich und Dein Popoloch


Wie war’s? Dieser Frage stellen sich Vicky und Jenni in der vierten Episode unseres Sex-Podcasts “Ich hab noch nie”. Der März stand ganz im Zeichen von Analsex und nun ist es an der Zeit aufzulösen, wie die Freundinnen ihre persönliche Sex-Challenge angegangen sind. 

Zur Erinnerung: Während Vicky entweder Analsex in der Badewanne oder eine Analdusche ausprobieren wollte, hat sich Jenni überlegt, Analsex in ihre Masturbations-Routine einzubauen. 

Wie waren also die Anal-Erfahrungen der beiden? Wie sind sie an die Challenge herangegangen und wie haben sie sich dabei gefühlt? Außerdem beantworten die zwei Freundinnen die ultimative Frage: Werden sie die Anal-Challenge in ihre Sex-Routine einbinden? 

Außerdem: Wir haben Euch auf Instagram nach Euren skurrilsten und schönsten Anal-Geschichten gefragt. Ein paar davon haben es auch in den Podcast geschafft. 

Schickt uns gerne mehr von Euren Geschichten über Instagram @amorelie oder an unsere E-Mail-Adresse podcast@amorelie.com.

Folge 3: Analsex mit Patrick Hess


Analsex ist sehr viel mehr als nur eine Sexualpraktik. Das ist Vickys Top-Erkenntnis aus dem Gespräch mit Patrick Hess. Er ist Sexualtherapeut mit Fokus auf die LGBTQIA+ Community  und Teil des Podcasts Stadt.Land.Schwul.

Die beiden sprechen über die Tabuisierung von Analsex, klären über Mythen wie ‘Analsex ist unhygienisch’ auf und sprechen über die To Do’s beim Analsex. 

Vicky will alles über Analsex wissen und fragt nach: Wie nutze ich eine Analdusche? Wie geht Analsex ohne Schmerzen? Und was ist der HOT TIPP für Wohlfühl-Analsex?

Folge 2: Wir starten von hinten

Phänomanal! Vicky und Jenni räumen das Feld lieber von hinten auf und starten mit Analsex in den Monat März.

Bevor es deep ins Thema geht, ist Jenni Euch noch die Antwort schuldig, ob sie nun dem Tinder-Schwindler begegnet ist oder nicht. Und Vicky sagt, wieso es manchmal doch gut ist, geghostet zu werden.

Danach geht’s ans Eingemachte: Vicky und Jenni sprechen über ihre eigenen Erfahrungen mit Analsex und was passiert, wenn man beim Sex versehentlich ins falsche Loch abrutscht. 

Und die Freundinnen legen ihre persönliche Anal-Challenge für den Monat fest. Wenn ihr wissen wollt, warum Vickys Challenge etwas mit Wasser zu tun hat und Jenni das Ganze in ihre eigenen Hände nimmt, dann hört jetzt rein. 

Eure Sex-Challenge #2: Was ist Euer Lieblings-Gleitgel?

 

Folge 1: Ich hab einfach Bock

Long story short: It’s about them. Über die Hindernisse, die Vicky und Jenni für die Podcast-Folge überwinden mussten, warum sie einfach Bock haben und wie sie ihr Sexleben mit Challenges upgraden wollen.

Vicky und Jenni könnten nicht verschiedener sein – Vicky ist in einer glücklichen Beziehung, während Jenni nach langer Zeit zu zweit beim Online-Dating in Berlin ihr Glück sucht. Doch zusammen sind sie die beste Kombi, die es geben kann. Denn beide wissen: Sex ist so viel mehr als reine Penetration und Orgasmen.

Hört Euch jetzt die erste Episode von unserem Sex-Podcast an und erfahrt, wieso es nicht OrgasMUSS, sondern OrgasDARF heißen müsste, welche Sextoys Vicky und Jenni wären, wieso es nichts über einen Menschen aussagt, wie oft und mit wem er oder sie Sex hat, und was das alles mit dem Tinder-Schwindler zu tun hat.

Eure Sex-Challenge #1: Welches Sextoy wärt Ihr?

Geschrieben von
Mehr von Jennifer Günther

INKITT x AMORELIE Schreibwettbewerb: Erotische Geschichte “Vater meines besten Freundes”

Entdecke die fesselnden Ergebnisse einer einzigartigen Zusammenarbeit! Im Rahmen des Schreibwettbewerbs von...
Mehr lesen

2 Kommentare

  • Sehr geehrte Podcasterinnen,

    ich habe gerade die 64. Folge gehört und möchte zu eurer Diskussion über den Begriff “Vorspiel” noch meinen Senf dazu geben.

    Ich kenne zwar den sprachhistorischen Hintergrund des Begriffs in dieser Bedeutung nicht, aber ich hatte dazu immer ein Bild im Kopf: Wenn man ins Theater geht, kann es sein, dass das Theaterstück in mehrere Teile oder Akte aufgeteilt ist. Und der erste Teil kann üblicherweise Vorspiel heißen, oft ist er noch vor dem ersten Akt, manchmal auch ein Teil von diesem.
    Und mit diesem Gedanken habe ich das Vorspiel beim Sex gesehen: Als elementarer Bestandteil von Sex, der den “Hauptakt” einleiten soll.
    Es ist für mich so der gedankliche und emotionale Ort an dem es heißt: Ab jetzt ist das hier eine sexuelle Aktivität. Da auch Sex und die Abgrenzung zu Nicht-sexuellem sehr subjektiv ist und diese Grenze meines Erachtens nicht von außen gezogen werden kann, ist auch das Vorspiel sehr subjektiv.
    Wenn ich nicht immer von außen sagen kann, wo Sexuelles beginnt und wo es aufhört, kann ich auch nicht klar von außen sagen, wann das Vorspiel beginnt, weil das ja direkt hinter der Grenze kommt, wenn man den Nicht-Sexuellen Bereich verlassen hat.

    Euch noch viel Freude und Erfolg

  • Bin auf euren Podcast gestoßen. Nach dem hören mehrerer Folgen bin ich etwas irritiert. Ich habe prinzipiell nichts gegen das Gendern, auch wenn ich es selbst nicht praktiziere. Ich habe das immer so verstanden, dass es sich beim Gendern darum geht alle anzusprechen und niemanden auszuschließen in seiner Anrede. Vor diesem Hintergrund bin ich vom in Schubladen Gestecke von Menschen verwundert. Jeder muss mit einer Bezeichnung markiert werden. (Weißer,Hetero,Cin Mann) Für mich grenzt dieses einsortieren unter einen Begriff eher aus.

    Das zweite was sprachlich anstrengend ist, ist die ständige Verwendung von Jugendsprache oder Anglizismen. Beides ist grundsätzlich ok, jedoch sollte man Wörter nutzen, die von der breiten Masse ohne darüber nachzudenken verstanden werden kann. Die Zielgruppe von Podcasts ist halt nicht nur die eigene Altersgruppe plus minus 5 Jahre. Vielleicht könnt ihr ja da ein wenig gegensteuern. Aus meiner Sicht würde es dem Podcast helfen.

    Beste Grüße Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert