Tantra-Massage – Einstieg in eine achtsame Sexualität

Tantra Massage
Mariah Freya, Mitbegründerin des Sex-Coaching-Portals Beducated, entführt Dich mit ihrem Gastbeitrag in die Welt der Tantra-Massage

Ich habe meine Sexualität erst mit Mitte zwanzig gefunden. Vorher hatte ich ein relativ ödes Sexleben und habe es irgendwann nur noch meinem Freund und jetzigen Mann zuliebe mitgemacht. Das ist natürlich für beide Seiten total frustrierend und nach einem offenen Gespräch haben wir damals beschlossen gemeinsam an unseren Sex-Skills zu arbeiten.  

Ein Tantra-Workshop in Indien war dann ein wahrer Game Changer. Schon die erste Übung eröffnete uns ganz neue Welten der Lust. Wir haben dann weltweit noch weitere Kurse gemacht und auch viele andere Dinge ausprobiert.  

Weil ich meine Erfahrungen an andere weitergeben möchte, habe ich dann eine Ausbildung zum Sex Coach gemacht. Es gibt da draußen so viel wertvolles Wissen für eine erfüllende Sexualität. Um das zu bündeln und einer breiten Zielgruppe zugänglich zu machen, haben mein Mann und ich schließlich Beducated gegründet. Das ist quasi das Netflix fürs Liebesleben, mit Online-Sexkursen zu verschiedenen Themen und Techniken.  

Tantra Massage ist der perfekte Start zu einer achtsamen Sexualität. Die tantrische Massage ist eine ganzheitliche Genitalmassage. Zusätzlich zur körperlichen Befriedigung zielt sie auf die Heilung emotionaler Blockaden im Zusammenhang mit der eigenen Sexualität, die viele von uns unbewusst in uns tragen. Eine Tantra-Massage kann helfen diese loszulassen und auf den richtigen Weg zur sexuellen Glückseligkeit zu gelangen.  

Tantra-Workshop in Indien
Entferntes Indien: Hier erlernt man authentische Tantra-Massagen

Einsteigertipps für eine gelungene Tantra-Massage

Eye-Gazing is a thing

In manchen Kulturen gelten die Augen als Eingang zur Seele. Die Eye-Gazing Übung ist ein schönes Ritual zu Beginn der Massage. Sich vorher die Zeit zu nehmen, sich einfach mal zu sehen, verbindet sofort und lässt einen im Moment ankommen. Außerdem wird dadurch Oxytocin ausgeschüttet, das Verbindungshormon. Man setzt sich bequem voreinander und schaut sich sanft in die Augen. Am besten nur auf ein Auge fokussieren. Dabei nicht reden, sondern einfach nur auf das Sehen fokussieren.  

Coconut oil isn’t just great for cooking

Kokosnussöl ist ein Allrounder. Es ist körperfreundlich und kann auch innerlich angewendet werden. Solltet ihr allerdings einen empfindlichen pH-Wert haben, doch lieber ein wasserbasiertes Lube benutzen.  

Partner Massage – a new space to explore each other

Sich zu massieren, eröffnet einen ganz neuen Raum sich gegenseitig körperlich zu entdecken und neue Lustzonen zu erforschen.  

Ein paar Basics sind bei der Partnermassage zu beachten: 

  • Darauf achten, dass auch der Geber es bequem hat
  • Hände aneinander reiben, bis sie angenehm warm sind, dann erst auflegen
  • Hand komplett auflegen und sanft am Körper entlang gleiten
  • Nicht gleich zum Genital massieren (und vorher immer nach Einverständnis fragen)
  • Massagebewegungen mit dem Atmen syncen
  • Immer zum Herzen hin massieren
  • Nicht auf dem Knochen massieren, entlang des Knochen
  • Verschiedene Rhythmen ausprobieren, mal stärker, mal schwächer. Mit Empfänger checken, was er mag 

Nachfolgend auch ein paar Techniken für eine sinnliche Yoni- (=Vulva) oder Lingam-Massage (=Penis):

Heart-Yoni Ritual

Nach der Ganzkörper-Massage, die Empfängerin fragen, ob du ihre Vulva berühren darfst. Eine Handfläche nach unten über die gesamte Vulva legen und leichten Druck ausüben. Die andere Hand liegt auf dem Herzen.

Lippentanz

Nutze genügend Öl wie etwa Kokosnuss Öl oder wasserbasiertes Lube. Die äußeren Lippen mit der inneren der Handkanten zusammendrücken und leicht abwechselnd nach oben und unten bewegen.

Yoni Mapping

Sobald die Vulva äußerlich aufgewärmt ist. Einen oder zwei Finger bis zum ersten oder zweiten Knöchel in die Vagina behutsam einführen und wie ein Uhrzeiger das Innere der Vagina abtasten.

Tantra Massage
Je mehr Öl, umso geschmeidiger die Berührungen

Lingam Shiatsu

Von der Wurzel beginnend bis zum Eichelrand mit Daumen und Zeigefinger den Lingam drücken und wieder lösen, dann mit der anderen Hand ein Stück weiter nach oben greifen. 

Juicer

Von oben mit den Fingern über die Eichel fahren und Bewegungen wie beim Orangen auspressen machen.

Feuer & Regen

Feuer: Den Lingam wie ein Feuerholz zwischen den Handflächen drehen. Dabei auf Empfänger achten, kann sehr intensiv sein.

Regen: Mit den Fingerspitzen Regentropfen imitieren.

Pain is an opportunity for Pleasure

Viele Frauen erleben oft Schmerz in der Vagina. Eine Massage kann psychosomatische Erlebnisse (negative Erfahrungen im Sexualleben) die sich im Gewebe festgesetzt haben lösen. Diese Lösung kann zu viel Lust und Heilung führen.  

Taube Stellen gibt es sowohl bei Frauen (innerlich und äußerlich) wie auch bei Männern. Auch hier kann die Massage zu einer Lösung von negativen Erlebnissen, wie auch zu mehr Sensitivität und Lust, führen. Unsere Haut ist das größte Organ. Sie ist sehr sensibel. Wenn man die Körperpräsenz trainiert und kleine Dinge im Körper spüren lernt, kann das irgendwann zu großen sinnlichen Erlebnissen führen.  

To Give & Receive without wanting anything in return or wanting to give back

Geben und nehmen muss gelernt sein. Einfach mal empfangen, ohne gleich zurückzugeben, ist für die meisten von uns nicht leicht. Genauso ist geben um des Gebens willen eine große Kunst und erfordert viel Präsenz und Geduld.  

Orgasm is not the goal

Der Weg ist das Ziel. Achtsam zu genießen und empfänglich für die kleinen Lustempfindungen zu sein, macht den Big O so gut wie überflüssig oder nur ein Nice-to-have. So haben wir nicht mehr den Druck immer darauf hinzuarbeiten. Das macht uns präsenter bei allem was passiert.  

You can do it yourself 

Es gibt die Möglichkeit zur Selbstmassage. Die ist natürlich nicht genau dasselbe wie mit einem Partner, weil man gebend und nehmend zugleich ist. Aber es hat viele Vorteile, sich neu zu entdecken und kann genauso viel Heilung und Lust erzeugen.  

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! Weitere Tipps für die Tantra Massage findet ihr im kostenlosen E-Book auf beducated.com.  

 


Das ist Mariah Freya

Mariah Freya von beducated

Mariah Freya ist Sex- und Orgasmus-Coach – und sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Paaren zu einem glücklicheren Liebesleben zu verhelfen. Zusammen mit ihrem Ehemann Phil gründete sie 2018 die erfolgreiche Sex-Coaching-Akademie Beducated. Dort können sich Paare mit Onlinetrainings zu diversen Techniken und Praktiken im Bett “weiterbilden” und ganz neue Facetten beim Sex erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.