AMORELIE Sex News: Neues aus der Welt des Sex

sex news

Interessante Neuigkeiten, Erkenntnisse und Errungenschaften rund um die schönste Nebensache der Welt: Hier erfährst Du regelmäßig die heißesten Sex News. Viel Spaß beim Lesen!


Sex News im März 2019

Sex-Flaute in den USA

Laut einer aktuellen Studie des General Social Survey haben 23% der 18- bis 29-Jährigen in den USA im Jahr 2018 keinen Sex gehabt. Das ist etwa jede*r 4. Amerikaner*in und damit ein neuer Rekord in der andauernden Langzeituntersuchung. Noch vor 10 Jahren lag die Zahl bei gerade mal 8%. Haben wir es hier mit einer Generation junger Sexmuffel zu tun?

Gründe für den Negativ-Trend sehen Psycholog*innen darin, dass heute mehr Menschen in ihren 20ern sich später binden und noch keine*n Lebenspartner*in haben. Außerdem leben viele junge Männer in diesem Alter noch im „Hotel Mama“, was sexuelle Abenteuer nicht unbedingt fördert. Zuguter letzt seien auch digitale Ablenkungen wie Social Media oder Videostreaming ein Faktor dafür, dass junge Menschen weniger ausgehen als früher und damit weniger reale Beziehungen knüpfen.


Sex News im Februar 2019

So sehen Vibratoren von innen aus: Virgo von VOU im Test

Was steck eigentlich im Inneren eines Vibrators? Akku, Elektronik, Motoren und was noch? Zerobrain hat sich dieser Fragen angenommen und zwei handelsübliche Vibratoren in ihre Einzelteile zerlegt.


Sex News im Januar 2019

Pornos für Frauen sind DER Trend 2019

Das Porno-Portal xHamster hat seine Trend-Prognose 2019 veröffentlicht und daraus wird klar: Frauen sind der Wachstumsmarkt im Porno-Business. Wie schon im vergangenen Jahr, wird ein enormer Anstieg an weiblichen Konsumenten weltweit prognostiziert – Frauen werden voraussichtlich einen Anteil von über 30% der Nutzer erreichen.

„In den USA stieg die Zahl der weiblichen Besucher auf xHamster.com um 41% und weltweit um 12,3%. Unsere Kategorie ‚Porn for Women‘ stieg um fast 284% und ist jetzt die zweitbeliebteste Kategorie in den USA“, heißt es in dem Trend-Report. Außerdem interessant: In der Dominikanischen Republik sind mittlerweile 53% aller Nutzer Frauen!

Dating mit Ablaufdatum: Romantik à la „Black Mirror“?

Die Zukunftsaussichten in der Netflix-Serie „Black Mirror“ sind wirklich erschreckend. Dennoch lieferte die Dystopie der Folge „Hang the DJ“ (Staffel 4) jetzt die Grundlage für eine neue Dating-App. Bei „Juliet“ daten Nutzer*innen mit Ablaufdatum. Die Matchmaker-App des 24-jährigen Programmierer Julian Alexander basiert auf KI und lernt immer weiter dazu.

Das Besondere: „Juliet“ gibt nur einen statt einer Vielzahl von Partner*innenvorschlägen und einen Zeitrahmen vor, in dem die Person gedatet werden darf. Danach soll das Date mit einem Fragebogen bewertet und anhand dessen ein noch kompatibleres Date gesucht werden – bis die KI von „Juliet“ schließlich den perfekten Menschen gefunden hat. Da nur Basics wie sexuelle Orientierung und Standort als Kriterium zur Verfügung stehen (kein Profil), muss man wohl sehr viele Frösche küssen, bevor der Prinz erscheint…

Hallo, 2019! Vibrator mit Sprachsteuerung

Neues Jahr, neue Sextoys! Auf der Technikmesse CES 2019 in Las Vegas wurde gerade ein App-gesteuerter Vibrator vorgestellt, der via Smart-Home-System von Amazon bedienbar ist: „Alexa, schalte meinen Vibrator ein!“, könnte es also zukünftig heißen. Außerdem können sich Paare miteinander virtuell verbinden und gegenseitig ihre Sextoys fernsteuern. Was haltet Ihr von so einem „Flotten Dreier“ mit Alexa? Sagt es uns in den Kommentaren!


Sex News im Dezember 2018

„Stealthing“: Kondom abziehen ist strafbar!

In Deutschland wurde im Dezember 2018 erstmals ein Mann wegen „Stealthing“ (engl. stealth = List, Heimlichkeit) verurteilt. Hinter diesem Begriff steckt das heimliche Abstreifen des Kondoms – meistens bei einem Stellungswechsel – ohne die Einwilligung des*r Sexpartners*in. Die Betroffene hatte das Fehlen des Kondoms erst nach der Ejakulation des Mannes bemerkt und ihn daraufhin angezeigt. Bislang hatte noch niemand in Deutschland wegen eines solchen Tatbestands geklagt. Der 37-Jährige erhielt von dem Berliner Amtsgericht Tiergarten eine Bewährungs- und Geldstrafe. Da der Sex an sich einvernehmlich war, sah das Gericht eine Vergewaltigung nicht gegeben. Das Urteil ist umstritten.

Neuheit von Fun Factory: „Manta“ für Männer

Manta von Fun Factory ist ganz neu auf dem Markt und eine echte Innovation unter den Sextoys für Männer. Der vibrierende Premium-Masturbator umschließt Penisschaft und Eichel mit seinen Flügeln und massiert mit intensiven Schwingungen. Manta kann für die Masturbation sowie für das gemeinsame Liebesspiel genutzt werden. Die Vibrationen machen das Toy zu einem Vibrator für sie, intensivieren den Blowjob und geben den Extra-Kick beim Handanlegen.

 

Empfehle den Artikel weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.