Darum solltet Ihr jeden Tag wie Valentinstag feiern

valentinstag jeden tag feiern

Valentinstag kann man gut oder schlecht finden ich persönlich kann dem Tag nicht viel abgewinnen. ABER! Die Idee dahinter, einen bestimmten Tag zu haben, einen Beziehungstag, finde ich gut. Solche Rituale sind Schwungmasse für eine Beziehung und halten die Partnerschaft lebendig, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Der Valentinstag kann für Paare ein Anlass sein, über die Beziehung nachzudenken und über den Stand der Partnerschaft zu reden. Es muss ja nicht unbedingt der 14. Februar sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem “Valentinstag-Date” einmal die Woche oder im Monat?

Gemeinsame Quality-Time buchen

Gerade für langjährige Beziehungen kann ein regelmäßiges Date helfen, wenn der Alltag es sonst schwer macht, füreinander da zu sein, Interessen zu entdecken, Erinnerungen aufzubauen und auf einer tieferen Ebene miteinander zu kommunizieren. Gemeinsame Quality-Time hilft die Partnerschaft zu stärken bzw. noch stärker zu machen. Aber nicht nur regelmäßiges Ausgehen ist wichtig, auch die leisen Töne zwischen den Dates, sorgen für mehr Harmonie.  

6 Gründe für ein regelmäßiges „Valentinstags-Date“

❤ Ihr zeigt ihm oder ihr, dass sie wichtig sind

Durch die gemeinsame Zeit füreinander stärkt Ihr das Zusammengehörigkeitsgefühl. Indem Ihr die Zeit gemeinsam priorisiert und plant, signalisiert Ihr dem*der anderen die Wichtigkeit Eurer Beziehung.

❤ Reden ist Silber  Zuhören ist Gold

Gerade wenn der Job, Hobbys und Kinder den Raum für einen partnerschaftlichen Austausch einengen, kann Euch ein festes Date Zeit zum Reden einräumen. Verabredet Euch neben Euren Kino- und Restaurant-Dates daher auch hin und wieder zu Rede-Dates. Habt Ihr gerade ein paar Meinungsverschiedenheiten, Probleme auf der Arbeit oder konkrete Wünsche an Eure*n Partner*in? Nutzt die ablenkungsfreie Zeit zum Sprechen und dazu Wünsche und Frust proaktiv auf den Tisch zu packen. Wichtig dabei ist, dass Ihr Euch gegenseitig zuhört und ausreden lasst.

❤ Mit kleinen Aufmerksamkeiten „ich liebe dich“ sagen

Zu bestimmten Anlässen wie Valentinstag oder zum Jahrestag machen viele ihrem*r Partner*in kleine Geschenke, um ihre Liebe zu bekunden. Wartet nicht bis zu solchen Anlässen! Zeigt Eurem Lieblingsmenschen auch zwischendurch, dass Ihr sie oder ihn gern habt. Übernehmt zum Beispiel eine unliebsame Aufgabe des*der anderen, hinterlasst eine kleine Liebesbotschaft in deren Jackentasche oder weckt sie oder ihn am Sonntagmorgen mit einem kleinen Frühstück im Bett. 

❤ Gemeinsam Neues erleben

Es ist ok zusammen einfach auf der Couch zu hängen und ein bisschen Quality-Time bei Netflix & Chill zu genießen. Für Eure Dates versucht aber etwas Neues. Gemeinsame Ausflüge und Erlebnisse verbinden, da sie gemeinsame Erinnerungen schaffen. Die passenden Ideen findet Ihr in unserem Artikel: 9 etwas andere Date-Ideen.

❤ Die Libido stärken

Auch die Lust aufeinander leidet häufig im Alltag. Durch die gemeinsame Zeit könnt Ihr Euch einfacher aufeinander konzentrieren, fallen lassen und lustvolle Pläne für Euer gemeinsames Date schmieden. Wie genau Ihr dabei vorgehen könnt, erfahrt Ihr in unserem Artikel: Sex nach Plan.

Date mit Euch selbst

Wenn Ihr Euch regelmäßig mit Eurem Lieblingsmenschen trefft, könnt Ihr ohne schlechtes Gewissen hin und wieder ein „Date“ mit Euch selbst buchen. Die Zeit mit Freunden und Euren Hobbys ist genauso wichtig, wie Eure Zeit mit dem*der Partner*in. Die richtige Balance aus Freiraum und Nähe macht die Partnerschaft abwechslungsreicher und spannender. 

Empfehle den Artikel weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.