Kuriose Sex-Feiertage: Welt-Orgasmus-Tag & Co.

Sex-Feiertage wie den Welt-Orgasmus-Tag gibt es viele

Den Valentinstag kennen wir alle, aber es gibt noch viele weitere Feiertage rund um Sex und Liebe, die wir feiern wollen. Hier kommt eine Übersicht über kuriose Sex-Feiertage sowie Gedenk- und Aktionstage zur schönsten (Neben)sache der Welt.

Inoffizielle Sex-Feiertage

14. Februar: Nationaltag des Kondoms

Die meisten kennen den 14. Februar sicherlich als Valentinstag – den Tag der Liebenden. Aber der 14. Februar ist auch der Nationaltag des Kondoms. Dieser Tag soll aufklären und daran erinnern, dass Kondome eine einfache und effektive Möglichkeit sind, sich und andere vor sexuell übertragbaren Krankheiten und ungewollter Schwangerschaft zu schützen.

14. März: Schniblo-Tag – Schnitzel & Blowjob

Der Schnitzel-und-Blowjob-Tag ist ein Feiertag von Männern für Männer. Der Schniblo-Tag wurde im Jahr 2002 durch einen amerikanischen Radiosender ins Leben gerufen – als Pendant zum Valentinstag. Am 14. März gibt es als Dankeschön für die Blumen am 14. Februar nun etwas Schönes für ihn: nämlich ein Schnitzel oder Steak und Oralverkehr.

27. März: Viagra-Tag – Dankeschön, blaue Pille

Am 27. März 1998 brachte der US-Konzern Pfizer das Arzneimittel Viagra auf den Markt. Die kleine blaue Pille behandelt eine erektile Dysfunktion (Erektionsstörung) beim Mann. Wegen des großen Erfolges der Wunderpille wird der Viagra-Tag nun alljährlich am 27. März begangen.

14. April: Kuchen-und-Cunnilingus-Tag

Genau einen Monat später folgt auf den Schniblo-Tag der Kuchen-und-Cunnilingus-Tag. Der Cake and Cunnilingus Day (Originaltitel) wurde als Reaktion auf den Steak-und-Blowjob-Tag ins Leben gerufen, wobei dieser wiederum als Gegenstück zum Valentinstag erschaffen wurde. Und was passiert am Kuchen-und-Cunnilingus-Tag? Ganz einfach: Zu einem leckeren Stück Torte steht SIE auf der Speisekarte! Lasst es Euch schmecken 😋

1. Freitag im Mai: Ohne-Hose-Tag

“Hose runter”, heißt es an jedem 1. Freitag im Mai, denn es ist weltweiter Ohne-Hose-Tag. Es geht darum, einen ganzen Tag lang auf Hosen in der Öffentlichkeit zu verzichten. Sexy oder merkwürdig? Das Urteil bleibt Dir überlassen. Zum No Pants Day gibt es auch den dazugehörigen Flashmob No Pants Subway Ride, der im Januar stattfindet – erstmals 2002 von der Performance-Gruppe Improv Everywhere in New York City ins Leben gerufen. Der Ablauf ist einfach: Man trifft sich zum hosenlosen U-Bahnfahren und tut so, als sei alles wie immer.

28. Juni: Christopher Street Day – ein Hoch auf  die Liebe

Sex-Feiertage gibt es viele

Jährlich am 28. Juni feiert die LGBTQ-Gemeinde sich selbst, denn es ist Christopher Street Day (CSD). Laut und bunt wird auf den zeitgleich stattfindenden 🏳️‍🌈 Gay Prides 🏳️‍🌈 gefeiert und gleichzeitig gegen Diskriminierung und Ausgrenzung demonstriert.

6. Juli: Internationaler Tag des Kusses

Der internationale Tag des Kusses wurde zu Beginn der 1990er Jahre in Großbritannien etabliert. Die Menschen im Vereinigten Königreich waren der strengen Moral und den konservativen Vorstellungen der Margaret-Thatcher-Ära überdrüssig. Mit dem Weltkusstag sollte ein Zeichen gesetzt werden gegen die zugeknöpfte Obrigkeit und der Kuss als Symbol für Liebe und Leidenschaft gefeiert werden. 💋

18. August: Tag der Antibabypille

Am 18. August 1960 kam die erste Antibabypille in den USA auf den Markt. Von vielen Frauen wurde sie als sexueller Befreiungsschlag gefeiert, konnten sie nun endlich selbstbestimmt ihre Sexualität ohne ständige Angst vor einer Schwangerschaft ausleben. Heute nehmen 6 bis 7 Millionen Frauen in Deutschland die Pille. Damit ist sie das beliebteste Verhütungsmittel.

1. Dezember: Welt-AIDS-Tag

Der Welt-Aids-Tag ist natürlich kein spezifischer Sex-Feiertag, aber sollte in unserer Liste nicht fehlen – da das Thema dafür einfach zu wichtig ist. Auch im Jahr 2020 müssen wir über AIDS sprechen, über die Ansteckungsgefahr aufklären und ein Zeichen für Toleranz mit Betroffenen setzen. 

Der Welt-Aids-Tag wurde erstmals 1988 von der WHO ausgerufen. Seit 1996 gibt UNAIDS, die Aids-Organisation der Vereinten Nationen, dem Welt-Aids-Tag jährlich ein programmatisches Motto, an dem sich die Aktivitäten der Aids-Organisationen rund um den Globus orientieren können. Der Tag soll dazu aufrufen, aktiv zu werden, aufzuklären und Solidarität mit Infizierten, Kranken und Angehörigen von Erkrankten zu zeigen. Das HI-Virus ist noch lange nicht besiegt, aber es gibt ehrgeizige Ziele dies bis Ende 2030 zu schaffen. Mehr dazu kannst Du hier nachlesen.

21. Dezember: Welt-Orgasmus-Tag

Das Beste kommt wie immer zum Schluss. Kurz vor dem Jahresende am 21. Dezember findet der Welt-Orgasmus-Tag statt. Dieser Tag ist dem sexuellen Höhepunkt gewidmet. Ins Leben gerufen hat ihn in 2006 eine kalifornische Friedensbewegung unter dem Namen Global-Orgasm-for-Peace-Day. In Brasilien wird der Welt-Orgasmus-Tag am 9. Mai begangen. Hier steht aber nicht der Spaß sondern die sexuelle Aufklärung und Freiheit im Vordergrund. In Großbritannien macht man seit 2008 jährlich am 31. Juli auf die hohe Prozentzahl an Frauen aufmerksam, die nur selten oder nie zum Höhepunkt kommen, und begeht den Orgasmus-Tag an diesem Datum.

 

Empfehle den Artikel weiter:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *