Sex with the ex – Finger weg oder Go for it?

 

Bild: cottonbro/pexels.com

Laut einer Umfrage von YouGov hatte jede*r Vierte schon mal Sex mit dem Ex-Lover. Gehörst Du dazu? Was auf dem Papier gut klingt, kann unter Umständen zu einem riesigen Gefühlschaos werden. Wir sagen Dir, wann Sex mit dem*der Ex eine gute Idee sein kann und wann Du lieber verzichten solltest.

All-time Favourite: Sex with the ex

Bild: Armin Rimoldi/pexels.com

Wenn nach einer Trennung etwas Zeit vergangen ist, verblassen mitunter die Erinnerungen an die schmerzhafte Zeit und die Gründe für das Beziehungsende. Hattet Ihr ein unterschiedliches Nähe-Distanz-Bedürfnis? Gabs einen Seitensprung oder gar mehrere? Egal, was zwischen Euch passiert ist – es ist gut, die Beziehung für sich selbst zu verarbeiten.

Nach einiger Zeit lauft Ihr Euch zufällig über den Weg und merkt, dass da noch (oder wieder?) eine Anziehungskraft zwischen Euch ist. Im besten Fall seid Ihr beide Single, wollt das gleiche (eine heiße Nacht) und habt Euch alles vergeben, was einmal vorgefallen ist. Klingt nach einem guten Szenario? Anders können wir es uns nicht erklären, wieso Sex mit dem*der Ex so ein Ding ist. Vielleicht überwiegen aber auch die positiven Aspekte, wieder mit dem Ex-Lover ins Bett zu gehen. Wir haben die Gründe, die dafür sprechen, mal genauer unter die Lupe genommen:

  • Du weißt, was Du bekommst: Kennst Du das Gefühl, wenn Dir nach Sex ist, aber Du keine Lust auf eine böse Überraschung hast? Dann kann Sex mit dem*der Ex die Lösung für Dein Problem sein. Ihr kennt Euch, Ihr wisst, worauf der*die andere im Bett steht und seien wir mal ehrlich es ist sehr wahrscheinlich, dass die Qualität des Sex nach der Trennung nicht schlechter geworden ist.
  • Du kannst Du selbst sein: Wahrscheinlich gab es handfeste Gründe für Eure Trennung. Doch die sind in der Regel nicht relevant, wenn es darum geht, mit dem*der Ex wieder Sex zu haben. Du musst ihn*sie also nicht erneut von Dir überzeugen, denn er*sie will ja wieder mit Dir ins Bett gehen. Das heißt, ein stundenlanges Wellnessprogramm im Bad ist nicht nötig, es sei denn, Du tust es für Dich. Der Druck zu performen fällt weg, Du musst Dich nicht verstellen oder eine Rolle spielen. Klingt ziemlich gut, oder?
  • Bestätigung der einfachen Art: Lust auf einen kleinen Ego-Booster? Das ist ein häufiger Grund dafür, wieder mit dem Ex-Babe anzubandeln, wenn auch nur unverbindlich. Aber allein die Tatsache, dass Dich Dein*e Ex auch noch nach der Trennung begehrt, ist wie Balsam für die Seele und ein doppelter Gewinn im Orgasmus-Game.
  • Als Probe für den zweiten Versuch: Moment mal! Das klingt eher nach möglichen Problemen, anstatt nach einem einfachen Weg, an einen Orgasmus zu kommen. Zugegeben: Aus manchen Personen wurde nach dem Sex mit dem*der Ex wieder ein Paar. Aber das funktioniert nur, wenn es Euch nicht nur um Sex geht, sondern Ihr Euch auch zwischenmenschlich und emotional (wieder) verbunden fühlt. Communication is key!

Vorsicht ist geboten, wenn…

Bild: Engin Akyurt/pexels.com

Auf den ersten Blick klingt Sex mit dem*der Ex verlockend. Aber wir müssen leider die Partycrasher spielen und sagen, dass es in manchen Momenten keine gute Idee ist, diese Art der Verbindung wieder aufleben zu lassen – nämlich wenn zu viele unverarbeitete Gefühle im Spiel sind:

  • Dein*e Ex hat noch Gefühle für Dich: Auch wenn Du Lust auf Sex hast und sich die Gelegenheit bietet: Sei fair. Für Dich ist es nur eine Nacht mit heißen Höhenpunkten, für Deine*n Ex der erste Schritt zu einem Neuanfang. Hier können unter Umständen Herzen brechen und Hoffnungen zerstört werden. You don’t want to be that person!
  • Du hast noch Gefühle für Deine*n Ex: Same story. Auch wenn Dein*e Ex sofort mit Dir ins Bett springen würde, heißt das noch lange nicht, dass er*sie Deine Gefühle erwidert. Wenn Du wirklich möchtest, dass ein zweiter Versuch eine reelle Chance hat, dann solltest Du dieses Thema ansprechen – und zwar bevor Ihr miteinander ins Bett geht. Mit Bedenkzeit und einem offenen und klärenden Gespräch. Da hat Sex (ausnahmsweise) mal nichts zu suchen.
  • Du möchtest Dich von einer Trennung ablenken: Dir wurde kürzlich auf brutalste Weise das Herz gebrochen und Du suchst etwas Vertrautes, mit dem Du Dich besser fühlst? Dann hole Dir lieber einen Caramel-Cookie-Chocolate-Fudge-Mint-und-so-weiter-Eisbecher und schaue Dir dazu einen Liebesfilm an, anstatt Dir Bestätigung von einem*einer weiteren Ex zu holen oder habe Rebound Sex. Nach dem Ende einer Beziehung bist Du emotional instabil und triffst eventuell Entscheidungen, die Du im Nachhinein bereust oder die auch wehtun. Lasse die Gefühle einer Trennung zu und gib Dir etwas Zeit. Mit unseren Tipps gegen Liebeskummer wird es bestimmt bald besser. Und mit Solo-Sex musst Du ja auch nicht auf Orgasmen verzichten. Mit unserem Quiz findest Du den passenden Joyfriend dafür.

Unser Fazit: Orgasmen und Leid liegen näher beieinander, als Du denkst

Auch wenn Sex mit dem*der Ex ein Gefühl von Zuhause sein kann, hat er auch das Potenzial, längst verheilte Wunden wieder aufzureißen. Es sollte also wirklich Zeit nach der Trennung vergangen sein, damit sich die positiven Aspekte durchsetzen können, wenn Ihr wieder miteinander ins Bett geht.

Vielleicht lauft Ihr Euch aber auch zufällig über den Weg und merkt gemeinsam, dass die Anziehungskraft verschwunden ist. Perfekt! Warum? Weil das eine gute Grundlage ist, um einfach nur miteinander befreundet zu sein. Höre einfach auf Dein Bauchgefühl, wenn Du auf Deine*n Ex triffst und lass den Rest auf Dich zukommen.

Tags dieses Artikels
, , , ,
Geschrieben von
Mehr von Jennifer Günther

The way we sex – Summer Edition

Wie hast Du eigentlich Sex im Sommer? Eins ist klar: Im Sommer...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.