Lässt sich Liebeskummer mit Rebound Sex schneller verarbeiten?

Nach einer Trennung ist das Gefühlsleben komplett durcheinander. Selbstzweifel, Angst vor dem Alleinbleiben, Wut und Trauer wechseln sich ab eine Achterbahn der Gefühle, wie sie im Buche steht. Doch wie lässt sich Liebeskummer am besten bewältigen? Für viele lautet die Antwort darauf: Rebound Sex. Wir verraten Euch, was das ist und wie es Euch helfen kann.

Was ist Rebound Sex?

Du hast nach dem Ende Deiner Beziehung Sex mit einer fremden Person gehabt? Glückwunsch, dann hattest Du sehr wahrscheinlich Rebound Sex. Dabei handelt es sich um eine Strategie, Liebeskummer zu bewältigen. Im Grunde geht es darum, die negativen Gefühle nach einer Trennung durch positive zu ersetzen. Fast jede Person, die schon einmal eine Trennung durchgemacht hat, kennt das Gefühl, sich nicht (mehr) gut genug zu fühlen. Da ist es nur logisch, sich von anderen Menschen Bestätigung zu holen – sowohl auf emotionaler als auch auf körperlicher Ebene.

Natürlich sind die Gefühle nach einer Trennung individuell und auch das Ausmaß des Liebeskummers hängt maßgeblich davon ab, wer sich von wem getrennt hat und was die Gründe dafür waren. Vielleicht ist eine*r von Euch fremdgegangen oder Ihr habt ein unterschiedliches Nähe-Distanz-Bedürfnis.

Deshalb ist Rebound Sex nicht für jede Person etwas. Manche verspüren nach dem Ende einer Beziehung das Gefühl, mit sich allein sein zu wollen. That’s fine! Nimm Dir Zeit für Dich, Deine Gedanken und Emotionen, und setze Grenzen. Andere wiederum sehnen sich nach einer intimen Verbindung und (sexuellem) Spaß mit jemand Neuem. Wir sagen: Go for it, wenn Du’s fühlst.

Rebound Sex oder Revenge Sex: Was hatte ich denn nun?

Rachegedanken sind ein weiterer möglicher Outcome nach einer Trennung. Der erste Impuls in solch einer Situation ist es, dem*der Ex eins auszuwischen. Vielleicht empfindest Du es als tröstlich, nach wie vor die Macht zu haben, die Person auch nach dem Ende der Beziehung verletzen zu können. Auf der Suche nach neuen Abenteuern gehst Du deshalb mit einer Person ins Bett, die Dein Ex-Lover kennt. So ist es wahrscheinlich, dass er*sie davon Wind bekommt. Das ist klassischer Revenge Sex. Dir geht es nicht in erster Linie darum, Deine negativen Gefühle mit positiven zu überschreiben, sondern Deinem Ex-Babe zu zeigen, was er*sie nicht mehr haben kann.

Deine überkochenden Emotionen mögen vermutlich ihre Berechtigung haben, aber Du solltest auch darüber nachdenken, ob Dir Revenge Sex nachhaltig Befriedigung verschafft. Im schlimmsten Fall kannst Du dadurch auch Unruhe in Deinen Freundeskreis und Deine Psyche bringen und das kann zu einer emotionalen Belastung werden. Aber: Your decision!

Wir sagen JA zu Rebound Sex, aber …

Rebound Sex kann unterschiedliche Bedürfnisse nach dem Ende einer Beziehung stillen.

  • Bestätigung: Nach einer Trennung bleibst Du vielleicht mit einem angeknacksten Selbstwertgefühl zurück. Das ist verständlich, schließlich stellt eine Trennung eine Art der Ablehnung dar. Rebound Sex oder auch eine emotionale Verbindung mit einer neuen Person können Dir das Gefühl geben, dass Du wieder begehrt oder gebraucht wirst. Dadurch rückt der Liebeskummer in den Hintergrund und Du fühlst positive Emotionen und Glückshormone.
  • Nähe: Mit dem Ende einer Beziehung hört meist auch die körperliche Nähe auf (Sex mit der*dem Ex ist ein anderes Thema). Rebound Sex kann das Bedürfnis nach körperlicher (und manchmal auch emotionaler) Nähe stillen. Beim Sex werden Endorphine ausgeschüttet und — seien wir mal ehrlich — nichts ist so geil wie ein Orgasmus.
  • Neue sexuelle Erfahrungen: Je nachdem, wie lang Deine Beziehung war, kann es sein, dass irgendwann die Routine eingekehrt ist. Eine Trennung tut weh, ist aber auch die Chance, neue sexuelle Abenteuer zu erleben und vor allem die eigene Sexualität (neu) zu entdecken. Und mitunter kannst Du auch in neue Rollen schlüpfen. Warst Du in einer Beziehung eher zurückhaltend und schüchtern? Dann sei von nun an der*die Verführer*in, wenn Du Lust drauf hast. Entdecke neue Sexstellungen oder Arten der Lust, beispielsweise beim Analsex. Tobe Dich aus!

Auch wenn Rebound Sex eine Strategie zur Bewältigung von Liebeskummer ist, die für Dich funktioniert, halte Dir vor Augen, dass er ebenso ein Trigger oder Weg der Verdrängung sein kann.

  • Kurzfristige Befriedigung: Natürlich sind Orgasmen und sexuelle Erfahrungen auf kurze Sicht toll. Aber langfristig gesehen, sollte Rebound Sex nicht die einzige Strategie sein, um Liebeskummer zu verarbeiten. Beim Ende einer Beziehung spielen verschiedene Faktoren eine Rolle und Teil einer gesunden Bewältigung ist es, sich mit allen auseinanderzusetzen. Sofern Du Dir der Komplexität einer Trennung bewusst bist, genieße den Rebound Sex. Achte dabei aber immer auf Deine Bedürfnisse und Deine (mentale) Gesundheit.
  • Emotionale Abhängigkeit: Sex setzt Endorphine frei, aber auch das Kuschelhormon Oxytocin. Dieses steigert nicht nur die Lust, sondern sorgt auch für ein Gefühl der tiefen Verbundenheit mit der Person, mit der Du gerade schläfst. Außerdem hilft das Hormon dabei, Vertrauen zu Menschen aufzubauen. Das heißt natürlich nicht, dass Du Dich sofort bei jeder sexuellen Begegnung verliebst, aber es ist hilfreich zu wissen, was beim Sex und Orgasmus in Deinem Körper passiert. Wenn Du dazu neigst, schnell Gefühle für die Person zu entwickeln, mit der Du schläfst, frage Dich lieber doppelt, ob Rebound Sex das Richtige für Dich ist.
  • Sex? Gewonnen!: Was Du bei dem ganzen Thema nicht vergessen solltest, ist, dass Sex Spaß machen soll. Nach der Trennung gibt es kein Wettrennen darum, wer als erste*r wieder Sex hat. Wenn Du einfach Lust auf Sex hast, dann mach’s. Merkst Du hingegen, dass Du Dich innerlich unter Druck setzt, schnell wieder Sex zu haben, um einen imaginären Wettkampf gegen Deine*n Ex zu gewinnen, dann Finger weg von dieser Bewältigungsstrategie.

Unser Fazit

Rebound Sex kann durchaus Dein Ego pushen und das ist auch vollkommen okay. Solange Du bewusst und reflektiert an die Sache herangehst, kannst Du tolle Erfahrungen sammeln — und vor allem Deine Sexualität neu entdecken. How exciting!

Achte nur darauf, dass Du unbedingt mit Kondom verhütest. Du weißt (noch) nichts über die sexuelle Vorgeschichte Deiner Dates und Geschlechtskrankheiten wie HIV sind leider auch noch heutzutage viel zu aktuell.

Wenn Du nach dem Rebound Sex merkst, dass Du doch noch nicht bereit bist, jemand neues körperlich und emotional an Dich heranzulassen, dann ist das auch eine wertvolle Erkenntnis. Deine Sexualität kannst Du nämlich auch alleine erkunden — Selbstbefriedigung hat viele positive Aspekte für Dich, Deinen Körper und Deine Psyche. Übrigens: Um Abenteuer zu erleben, brauchst Du auch keine andere Person. Sextoys helfen Dir nicht nur dabei, Deine Hotspots neu zu entdecken, sondern sie setzen auch Glückshormone frei. Enjoy yourself!

Leave a Reply

Your email address will not be published.