Gib’s mir laut: Mit diesem Neujahrsvorsatz hebt Eure Lust ab!

Lauter Sex unter der Dusche

Draußen knallt und böllert es, während Ihr es Euch im Bett oder auf der Couch gemütlich macht – und während Ihr Euch in Ekstase leckt und streichelt, könnt Ihr mal so richtig aufdrehen. Denn wenn die Nachbarn außer Haus sind oder selbst eine laute Party feiern, müsst Ihr Euch beim Sex nicht zurückhalten und könnt getrost mal etwas lauter werden.

Lauter Sex: Darum ist die Lautstärke entscheidend

Doch warum lauten Sex nur auf den Silvesterabend beschränken? Zugegeben: Im Alltag gibt es viele Situationen, in denen wir die typischen Sexgeräusche besser vermeiden möchten. Schließlich gilt es trotz der Freude am Stöhnen Rücksicht auf andere zu nehmen. Für guten Sex ist allerdings auch die Lautstärke von Bedeutung. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Gewis mit 2523 Teilnehmenden zwischen 20 und 40 Jahren ergeben. Demnach lieben es 16 Prozent, wenn Sex hörbar Spaß macht – „je lauter, desto besser“, so einige der Befragten.

Und das ergibt durchaus Sinn: Durch lustvolles Stöhnen, Hecheln und (unterdrücktes) Schreien fügen wir unserem Körper mehr Sauerstoff zu – und wir geraten zunehmend in einen euphorischen Zustand, der förderlich für die Konzentration und somit auch den Orgasmus ist. Doch damit nicht genug: Wir zeigen unserem Gegenüber auch, dass das, was gerade passiert, so richtig Spaß macht. So könnt Ihr Euch also gegenseitig zum Höhepunkt hochschaukeln. Für manche ist ein hörbarer Orgasmus sogar Grund genug, selbst zu kommen. Denn was gibt es Schöneres, als die andere Person am Gipfel der eigenen Lust zu sehen und zu hören?

Unsere Tipps für unbeschwerten, lauten Sex

Natürlich solltet Ihr einige Vorkehrungen treffen, sofern Ihr nicht allein auf einem einsamen Bauernhof wohnt – schließlich soll sich niemand von Euren Sexgeräuschen gestört fühlen:

  • Schließt die Fenster und gegebenenfalls die Vorhänge!
  • Durchbrecht Eure Sexroutine und liebt Euch, wenn andere Leute das Haus verlassen!
  • Kommt Euch in der Dusche näher – das Wasser übertönt Euer Stöhnen!
  • Nutzt den lauten Schleudergang der Waschmaschine für eine wilde Nummer!
  • Verabredet Euch zu einem heißen Date im Hotel und genießt etwas Anonymität!

Die wichtigste Regel: Nichts vortäuschen!

Klar: Wenn Ihr es nicht fühlt, dann müsst Ihr auch nicht laut werden. Lust oder gar einen Orgasmus vorzutäuschen, ist nicht unbedingt ein fairer Zug – und häufig bemerkt es die andere Person ohnehin, wenn sie weiß, wie Ihr normalerweise bei gutem Sex klingt und reagiert. Trotzdem plädieren wir dafür: Lasst Euren Gefühlen doch mal wieder so richtig freien Lauf!

Tipp: Zusätzliche Stimulation mit einem Toy kann helfen, Euren gemeinsamen Rhythmus zu finden:

Tags dieses Artikels
,
Geschrieben von
Mehr von Tina

Elektrostimulation: Der besondere Reiz von Elektrosex

Elektrostimulation hat seinen ganz besonderen Reiz – hier erfährst Du, wie es...
Mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.