Sex in der Dusche – ein besonders feuchtes Vergnügen!

(Bild: We-Vibe Toys/Unsplash)

Keine Frage: Sex in der Dusche gehört in die Top Ten der heißesten Sex-Fantasien – auch dank vieler Filme und Serien, in denen es so richtig animalisch zugeht. In der Realität kann das besondere Duschvergnügen eine ebenso aufregende und lustvolle Erfahrung sein. Das Gefühl von warmem Wasser, das über die Haut rinnt, die Intimität der Duschkabine und die Möglichkeit, sich gegenseitig zu verwöhnen und zu erforschen, schaffen eine einzigartige Atmosphäre für alle Sinne. Hier haben wir praktische Tipps und Tricks für Dich zusammengestellt, damit Du das lustvolle Vergnügen unter der Brause unbeschwert genießen kannst.

Die besten Stellungen für Sex unter der Dusche

In der Tat ist es ein schmaler Grat zwischen einem heißen Abenteuer und einer rutschigen und unbequemen Erfahrung. Daher kommt es bei der Wahl der Sexstellung für die Dusche darauf an, dass alle Beteiligten einen sicheren Stand haben oder sich zumindest gut festhalten können. Schließlich soll das Lustexperiment nicht in der Notaufnahme enden. Vielleicht könnt Ihr Euch im Vorfeld ja einige Hilfsmittel besorgen – zum Beispiel eine rutschfeste Matte für die Dusche oder einen Sitzhocker.

Die Wandstütze: Bei dieser Stellung für Sex in der Dusche steht ein*e Partner*in mit dem Gesicht zur Wand und drückt den Po etwas nach hinten heraus. Gleichzeitig stützt er*sie sich vorn mit den Händen auf Kopfhöhe ab, während der andere Part – ebenfalls stehend – von hinten eindringen oder mit den Händen verwöhnen kann. Diese Position bietet nicht nur viel Stabilität für beide, sondern ermöglicht auch eine angenehm tiefe Stimulation, die Du sicher auch schon von der Doggy-Position kennst.

Feuchtfröhliches Sit-in: Hier setzt sich ein*e Partner*in auf den Rand der Badewanne oder auf einen stabilen Hocker in der Dusche. Der andere Part setzt sich je nach Sitzgelegenheit mit dem Gesicht ab- oder zugewandt langsam auf den Penis. Alternativ lässt sich so auch Cunnilingus oder ein Blowjob genießen.

Sportlicher Duschsex: Diese Stellung für Sex unter der Dusche ist nur etwas für Fortgeschrittene. Der empfangende Part wird vom Gegenüber hochgehoben und an die Wand gedrückt – anschließend dringt der Penis tief ein, während der*die passive Partner*in auf und ab bewegt wird.

Angewinkelt: Hierbei lehnt sich ein*e Partner*in mit dem Rücken gegen die Duschwand und schlingt ein Bein um die Hüften des aktiven Parts. Diese Position ist auch deshalb so heiß, weil Ihr Euch besonders tief in die Augen schauen könnt.

Sex in der Dusche: Darauf solltest Du achten

(Bild: Victoria/Alexandrova/Unsplash)

Klare Sache: Sex unter Dusche kann eine sehr rutschige Angelegenheit sein. Nicht nur weil Wasser im Spiel ist, sondern auch, weil oft Seife oder Shampoo dazukommt. Wir raten Dir daher dazu, Dich Schritt für Schritt heranzutasten, um herauszufinden, welche Stellungen sich sicher und bequem für Dich und Dein Babe anfühlen.

So manche*r vergisst im Eifer des Gefechts zudem, dass Wasser kein Gleitgel ist – ebenso wenig wie Seife. Die Vagina hat einen leicht sauren pH-Wert, während Duschgele alkalisch sind. Die Schleimhäute sollten daher nicht damit in Berührung kommen, damit die Intimflora nicht gestört wird und es zu Infektionen kommen kann.

Durch Wasser und Reibung wird zudem schnell auch das Scheidensekret der Vulva weggespült. Selbst wenn Du feucht und erregt bist, kann es daher also beim Sex in der Dusche schnell unangenehm werden. Die Lösung: Nutze reichlich Gleitgel – am besten wasserbasiert, da sich dies auch mit Kondomen und Toys verträgt.

Im Anschluss an den Duschsex solltest Du allerdings darauf achten, sämtliche Gleitgelrückstände aus der Dusche zu entfernen, damit es beim nächsten Duschen nicht zu einem schmerzhaften Ausrutscher kommt.

Solo-Tipp: Wenn Du allein in der Dusche Spaß haben möchtest, probiere es doch mal mit einem Dildo mit Saugnapf. So kannst Du Dich vaginal oder anal befriedigen und hast zugleich die Hände für zusätzliche Stimulation frei, weil das Toy an der feuchten Wand haftet.

Natürlich kann beim Solo oder gemeinsamem Sexabenteuer auch der Duschkopf zum Einsatz kommen. Mit festem Strahl auf die Klitoris gerichtet, sorgt er für zusätzliche Stimulation. Achte aber darauf, den Wasserstrahl nicht direkt auf den Vaginalkanal zu richten, um die Scheidenflora nicht zu stören.

Weitere Tipps für ein feuchtes Abenteuer unter der Dusche

Wenn Du schon einmal mit Deinem Babe geduscht hast, weißt Du sicher: Eine*r friert immer etwas, wenn der Wasserstrahl zu klein ist – schließlich hat nich jede*r eine Regendusche zu Hause. Damit Euch beim Sex in der Dusche nicht kalt wird, solltet Ihr also nach Möglichkeit die Heizung aufdrehen.

Außerdem gilt: Bleibt entspannt und nehmt es mit Humor, wenn euer Duschabenteuer nicht auf Anhieb heiß und innig wird. Wie bei allem gilt auch hier: Übung macht den*die Meister*in. Ihr könnt den Sex schließlich jederzeit woanders fortsetzen.

Geschrieben von
Mehr von Tina

Liebeshoroskop Schütze 2024: Der einfallsreiche Visionär

Im Liebeshoroskop Schütze verraten wir, wie das optimistische Sternzeichen tickt und worauf...
Mehr lesen

2 Kommentare

  • Guten Abend,

    ich bin zufällig auf Ihre Seiten gestoßen, wie gut!, und danke Ihnen allen aus vollem Herzen für diese WERTVOLLEN! Informationen, Anleitungen und Tipps! Einfach wunderbar, was ich hier lese und so hilfreich…auch noch mit über 75 Jahren, am Beginn einer neuen Lieb- und Partnerschaft. Ich freue mich so!

    Nochmals herzlichen Dank und schöne Grüße
    Beatrice Kost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert