Sex im Urlaub: Tipps & Toys für jede Situation

Die meisten Paare wünschen sich Sex im Urlaub

Viele Paare freuen sich neben Sonne und Meer auch besonders auf den Sex im Urlaub. Schließlich ist man viel entspannter und sorgenfreier als im Alltag. Hier erfahrt Ihr, wie der Sex im Urlaub gelingt und welche Toys ideal für Eure Reise sind.

Warum wir Sex im Urlaub so genießen

Da der Sommer hierzulande nicht so richtig aus den Puschen kommt, ist ein Flugticket gen Sonnenschein genau das Richtige! Und was ist noch heißer als sommerliche Temperaturen? Genau, Sex! Für die meisten Paare gehört Sex im Urlaub einfach dazu. Logisch, denn exotisches Essen, Tiefenentspanntheit, Abenteuer, der Haushalt & Co. in weiter Ferne und den ganzen Tag den halbnackten Körper des anderen vor der Nase – da bekommt man automantisch (wieder) Lust aufeinander.

Laut einer Umfrage von ElitePartner haben 63% der Deutschen im Urlaub mehr Sex als im Alltag. Mehr als die Hälfte der befragten Frauen gaben sogar an, sich während des Urlaubs wieder neu in ihren Partner verliebt zu haben. Freizeit, Entspannung und Sonne satt haben also nicht nur einen guten Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden, sondern bringen auch frischen Wind in die Beziehung und ins Bett.

5 Tipps für Sex im Urlaub

Sex im Urlaub ist so sexy, weil wir uns selbst so fühlen – braungebrannt, entspannt und gut gelaunt – und die neue Umgebung lässt das Stelldichein mit dem Partner gleich noch spannender erscheinen. Wir haben einige Tipps für Euch, wie Euer Urlaub noch ein bisschen aufregender werden und der Sex wirklich gelingen kann.

Vor dem Urlaub

Tipp 1 – Konflikte zu Hause lassen

Urlaub ist einfach toll, sofern man als Paar nicht mit schwerem Gepäck reist – und damit ist nicht der Koffer gemeint. Ein gemeinsamer Urlaub wirkt wie ein Verstärker für die Beziehung. Er kann das Schöne zwischen zwei Menschen noch deutlicher hervorbringen, aber auch wie ein Finger unerbittlich in der offenen Wunde bohren. Reist Ihr mit ungelösten Konflikten los, kann die gemeinsame Zeit diese gnadenlos zum Vorschein bringen. Sprecht Euch lieber vorher aus, sonst kann es Euch die vermeintlich schönste Zeit des Jahres schnell verhageln. Generell ist es gut, vor dem Urlaub über die eigenen Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen zu sprechen – so können unangenehme Auseinandersetzungen später vermieden werden und bremsen nicht die Libido aus.

Tipp 2 – Nicht zu viel erwarten

All zu hohe Erwartungen können schnell enttäuscht werden. Stecke Deine Ziele für den Sex im Urlaub also nicht zu hoch. Es kann schließlich immer etwas dazwischenkommen – und das ist auch völlig ok, schließlich lebt Ihr in der Realität und nicht in einer Hollywood-Schmonzette. Vielleicht habt Ihr Euch vom Meeresfrüchteteller den Magen verdorben, zu viel Sonne getankt und einen Sonnenstich bekommen oder seid schlicht und einfach müde vom Sightseeing – kann passieren und ist nicht schlimm. Es wäre schade, wenn solche Dinge Euch tief enttäuscht zurücklassen, weil Ihr doch den Sex-Marathon schlechthin geplant habt. Pläne können sich eben auch ändern…

Sex im Urlaub gehört für viele Paare dazu
Photo by Timo Stern on Unsplash

Im Urlaub

Tipp 3 – Abschalten

Nicht jeder ist sofort vom Stress befreit, sobald der Flieger im Paradies gelandet ist. Vielen Menschen geistern auch in den ersten Tagen auf frischem Terrain noch die Arbeit, Alltagssorgen oder andere Verantwortungen im Kopf herum. Wird die Katze, die beim Nachbarn abgegeben wurde, auch gut versorgt? Habe ich meine Vertretung im Büro eigentlich über Vorgang XY informiert? Solche Gedanken sind nicht mit einem Fingerschnipp und etwas Sonne auf der Haut wie weggewischt. Gebt Eurem Liebsten und Euch selbst ein paar Tage Zeit, um wirklich anzukommen und den Stress hinter sich zu lassen. Dann wird die Libido schon von ganz allein geweckt… Laut aktuellem Stand der Wissenschaft sind 2 Wochen Urlaub übrigens optimal, um sich zu erholen. Vor der Abreise sollten am besten zwei freie Tage liegen, um runterzukommen und in Ruhe die Koffer packen zu können.

Tipp 4 – Im Hier und Jetzt leben

Genießt im Urlaub den Augenblick – klingt so dahergesagt, ist aber essenziell für gute Erholung und guten Sex. Ihr seid grad richtig horny aber der Shuttle in die Berge geht gleich? Ihr wollt am liebsten an Ort und Stelle übereinander herfallen, aber das Frühstücksbuffet wartet? Was soll’s? Macht, worauf Ihr Lust habt und lebt einmal gänzlich ohne Uhr und Termine – für alles andere lässt sich schon eine Lösung finden. Das gilt übrigens auch für Smartphones im Urlaub! Lasst das Ding einfach mal einen Tag im Hotel und lasst Euch nicht von deprimierenden Push-Nachrichten, Spam-Mails und Fotos von Muttis neuem Blumenbeet aus Eurem Idyll holen.

Nach dem Urlaub

Tipp 5 – In sexy Erinnerungen schwelgen

Ihr hattet eine tolle und romantische Zeit im Urlaub? Der Sex war so richtig gut? Dieses Gefühl kann man sich bewahren und zwar, indem man die schönen Erinnerungen immer wieder neu zum Leben erweckt. Sprich mit Deinem Partner oder Deiner Partnerin immer wieder über die vergangenen Erlebnisse, schwelgt gemeinsam in herrlichen Erinnerungen, schaut Euch Fotos an oder bringt Euch etwas ganz Spezielles aus dem Urlaub mit. Gerade Gerüche und Geschmäcker wecken Erinnerungen. Wie wäre es, etwas nachzukochen, das Ihr im Urlaub gern gegessen habt oder das Parfum aufzulegen, das Ihr getragen habt. Um die Erinnerung an den Sex im Urlaub nicht verblassen zu lassen, kannst Du Deinem Schatz in einem unerwarten Moment einfach mal ins Ohr flüstern: „Weißt Du woran ich gerade denken muss…?“. Übrigens auch ein idealer Einstieg für heißes Sexting!


Die besten Toys für den Urlaub

Ein fremdes Hotelbett ist der ideale Ort, um frischen Wind ins Sexleben zu bringen. Fernab von Arbeit, Haushalt und Verpflichtungen könnt Ihr gemeinsam (wieder) neue, verruchte Seiten an Euch entdecken. Wie wäre es, wenn Ihr ein paar Toys einpackt und diese gemeinsam im Urlaub ausprobiert?

Wir haben Euch die besten Sextoys und Accessoires für jede Situation im Urlaub zusammengestellt und klären grundlegende Fragen – z. B. darf ein Vibrator eigentlich ins Handgepäck?

Darf ein Vibrator ins Handgepäck?

Grundsätzlich: ja. Aber es gibt einges zu Überlegen. Natürlich dürft Ihr einen Vibrator mit ins Handgepäck nehmen, schließlich kann man damit ja niemanden gefährden (abgesehen von der Suchtgefahr 😉 ) und eine elektrische Zahnbürste oder ähnliches darf ja auch mit.

Nehmt vorher am besten die Batterien aus dem Toy oder greift zu einem Freudenspender mit Reisesperre, um ein versehentliches Einschalten und misstrauische Blicke des Sicherheitspersonals wegen einer surrenden Handtasche zu verhindern. Dasselbe gilt, wenn Ihr Euren Vibrator ins Fluggepäck packt. So stellt Ihr nämlich sicher, dass das Spielzeug am Urlaubsort auch noch volle Power hat.

Welche Vibratoren eignen sich für welche Art von Urlaub?

Strandurlaub

Der womanizer für Sex im Urlaub

Wiederaufladbare Toys für Frauen & Männer
Für jede Art von Urlaub sind wiederaufladbare Toys besonders geeignet. Ihr könnt sie ganz einfach mittels USB-Kabel laden und müsst keine zusätzlichen Batterien einpacken. Es gibt wiederaufladbare Paartoys, sowie Spielzeuge speziell für Männer oder Frauen – wie den womanizer Pro.

Paarvibrator Doppio für tollen Sex im Urlaub

Wasserdichte Toys für Frauen & Männer
Ideal für feuchtfröhliche Abenteuer im Pool, am See oder in der Hoteldusche sind Toys, die zu 100% wasserdicht sind – so wie der Paarvibrator Doppio. Das innovative Paartoy wird Eure feuchten Träume wahr werden lassen und Euch sanft bis stark vibrierend auf dem Weg zu gemeinsamen Orgasmen begleiten.

Wochenendtrip mit Handgepäck

Wer nur mit Handgepäck reist, sollte auf platzsparende Sextoys im kompakten Reisefomat setzen – die Auswahl an Mini-Vibratoren ist riesig. Außerdem sind alle Vibratoren mit Reisesperre zu empfehlen. Die Tastensperre der Toys verhindert ein versehentliches Einschalten und damit unangenehme Überraschungen.

Diamond Auflegevibrator als diskretes Reise-Toy

Diskrete Vibratoren fürs Handgepäck
Das Flughafenpersonal hat schon alles gesehen. Ein Vibrator im Handgepäck ist da nichts Besonderes. Wer neugierige Blicke von anderen Reisenden aber vermeiden möchte, sollte auf diskrete Toys im ungewöhnlichen Design setzen, wie den Twenty One Diamond oder den womanizer 2go.

Gleitgel in Reisegröße für Sex im Urlaub

Gleitgel in Reisegröße
Die EU-Handgepäcksrichtlinie besagt, dass zu Sicherheitszwecken nur noch Flüssigkeiten in Einzelbehältnissen von max. 100ml in einem verschließbaren Plastikbeutel von max. 1 Liter pro Person mitgeführt werden dürfen – ein Glück gibt es unser Bestseller-Gleitgel auch in der praktischen 50ml-Reisegröße.

Camping oder Backpacking

Für romantische Zelt-Urlaube in der Wildnis oder abenteuerliches Backpacking eignen sich Toys, die weder auf Batterien noch auf Strom angewiesen sind – wie z.B. Dildos, Masturbatoren, Penisringe oder Anal-Plugs – da Steckdosen nicht überall zu finden sind wie in einem komfortablen Hotelzimmer.

Soll es für den heißen Sex im Urlaub doch ein Toy mit stimulierenden Vibrationen sein, sind Vibratoren mit besonders leisen Motoren ratsam. Schließlich ist eine Zeltplane nicht sehr schalldicht und auch die oftmals dünnen Wände eines Backpacker-Hostels sind sehr hellhörig.

Empfehle den Artikel weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.