Behind the Scenes bei AMORELIE: Unser Sextoy-Alltag

alt

Du wolltest schon immer mal wissen, wie es hinter den Kulissen bei einem Sextoy-Unternehmen aussieht, was für Leute da arbeiten und mit welchen Projekten sie sich Tag für Tag beschäftigen? Wir nehmen Euch hier exklusiv mit zu einem Rundgang durch die fabelhafte Welt von AMORELIE. Willkommen in unserem verrückten Büro-Alltag!

Das Büro: So arbeiten wir

Drei Umzüge innerhalb Berlins hat AMORELIE bereits hinter sich. Das aktuelle Büro ist das bislang größte und mit Abstand schönste. Es bietet Platz für mehr als 100 Mitarbeiter*innen, zwei Büro-Hunde, einen stilvollen Empfangsbereich, eine Gemeinschaftsküche, unser eigenes Fotostudio, gemütliche Sofaecken und unsere gläsernen Meeting-Räume, die Lust, Eden und Intim heißen.

Fun Fact: Jeder Montag beginnt bei uns mit dem Morning Dance. Es werden Sextoys und Dessous nachgetanzt und jedes Team ist einmal an der Reihe – eine liebgewonnene Tradition, die bereits seit über fünf Jahren wach und fit für die kommende Woche macht.

Sextoys aus dem Drucker

Bei Tom und Jon am Platz surrt der 3D-Drucker. Die beiden Produktdesigner haben ein brandneues Toy am Computer kreiert und warten nun auf erste Resultate zum Anfassen. Was mit einer Skizze auf einem Blatt Papier begonnen hat, kann nun bezüglich Größe und Handhabung genauestens unter die Lupe genommen werden.

Bereits seit vier Jahren ist AMORELIE nicht nur erfolgreicher Online-Shop, sondern produziert auch eigene Toys, Lifestyle-Accessoires, Bondage-Produkte, Bücher und Kosmetik. Ob das aktuelle Modell der Produktdesigner den Weg in den Shop finden wird, ist noch unklar. Das entscheidet sich nach einer Vielzahl von Umfragen und Qualitätstest.

Es klingelt und brummt…

Der Kundenservice muss alle Produkte parat haben, um am Telefon erklären zu können, wie das jeweilige Toy funktioniert. Deshalb liegen beim Customer Care von AMORELIE zahllose Vibratoren und andere Toys herum.

“Wir bekommen Anfragen zu den unterschiedlichsten Themen. Meistens haben die Leute Fragen zur Bedienung eines Toys. Gern beraten wir auch zur Anwendung und geben Hilfestellung bei konkreten Problemen. Hier und da gibt es Beschwerden. Aber wir bekommen auch liebevolle Rückmeldungen und Danksagungen. Neulich hat uns eine Kundin geschrieben, dass sie neun Monate nach dem Öffnen des AMORELIE Adventskalenders 2017 das schönste Geschenk überhaupt in den Händen halten konnte.” – Bibi, Teamleitung Kundenservice

Wir machen Party!

Bei AMORELIE können Produkte nicht nur online bestellt, sondern auch bei einer Toyparty im privaten Rahmen – nämlich im eigenen Wohnzimmer – durch eine speziell geschulte und kompetente Beraterin kennengelernt werden. Die AMORELIE Toyparty Beraterinnen in ganz Deutschland und Österreich kommen zu Euch nach Hause, präsentieren Toys, Dessous und Accessoires und geben spannende Tipps sowie hilfreiche Ratschläge für das Liebesleben.

Hier im Büro koordiniert das Toyparty-Team die Partys. Sie sind die Ansprechpartner*innen bei dringenden Fragen und stehen in engem Kontakt mit den Beraterinnen.

Habt Ihr noch Fragen zu unserem Alltag oder anderen Themen? Wir freuen uns auf Eure Nachrichten in den in den Kommentaren! 

Empfehle den Artikel weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.