Von Knete, Zahnbürsten und anderen Sextoys

 

Monkey Spanker Vibro Masturbator jetzt online bei Amorelie kaufen.

Wenn man den zahlreichen Geschichten über Staubsaugerunfälle, misplatzierte Colaflaschen oder auch Hamstern Glauben schenken darf, kommt der Verdacht auf, dass einige Leute offensichtlich ernsthafte Probleme bei der Unterscheidung von Alltagsgegenständen und Sextoys haben.

Und wir liegen mit dieser Vermutung gar nicht mal so falsch, denn, wie eine gemeinsame Umfrage von Amorelie und dem Online-Dating-Portal Shop A Man jetzt herausfand, können 48% aller Männer und 34% der Frauen diese beiden Dinge oftmals nur schwer voneinander abgrenzen.

 

Die Gefahr lauert in der Schublade

Dieses Ergebnis ist dennoch mehr als erstaunlich: immerhin gaben 44% der Frauen und sogar 47% der Männer an, mehr als einen der neckischen Lustspender ihr Eigen zu nennen. Angesichts des mangelnden Unterscheidungsvermögens macht sich hier eine gewisse Gefahr bemerkbar: Weiß derjenige, der da gerade in Nachttisch- oder Küchenschublade greift, wirklich immer zu 100%, wie er mit den dort zu findenden Gegenständen umzugehen hat?

Partnertoys jetzt online bei Amorelie kaufen.

Tiani 2 Paarvibrator von Lelo jetzt online bei Amorelie kaufen.

Bevor wir den ahnungslosen Sextoy-Nutzern jedoch völlige Verantwortungslosigkeit unterstellen, gibt es andererseits auch Lob: 53% der Frauen und 62% der Männer gaben an, Sextoys am liebsten gemeinsam mit dem Partner zu benutzen. Das senkt nicht nur die Gefahr der fehlerhaften Anwendung, sondern macht vor allem auch viel mehr Spaß! Frauen mögen beim Spaß zu zweit vor allem anrüchige Fesselspielchen (26%), während das männliche Geschlecht am liebsten gemeinsam mit der Partnerin das Kamasutra durchturnen würde (36%).

Vibrating Play Brush von The Screaming O jetzt online bei Amorelie kaufen.3D Pile Masturbator von Tenga jetzt online bei Amorelie kaufen.

Kneten und Bürsten

Gleichermaßen kreativ zeigen sich die Herren der Schöpfung beim Solo-Sex: 54% gaben an, dass sie ab und an gerne Knete für die eigene Befriedigung zweckentfremden – ganz nach dem Motto „Form Dir Deine eigene Traumfrau“! 44% der befragten Frauen mögen es hingegen „hygienischer“ und lassen sich lieber auf ein Tête à Tête mit ihrer elektrischen Zahnbürste ein. (Wir verkneifen uns an dieser Stelle jegliche Anspielungen zu „ordentlich durchgebürstet“.)

Was lernen wir daraus? Vertraue nicht auf Freud, denn nicht alles, was phallusartig erscheint, muss unbedingt Spaß machen oder gar förderlich für Gesundheit oder Lust sein. Im Zweifelsfall raten wir dann doch lieber: Finger weg!

 

Empfehle den Artikel weiter: