Accessoires 2.0 – wir lieben stilvoll

Venus 2014 Amorelie

Die Venus ist und bleibt ein Tummelplatz, der auf den ersten Blick aus einem Wust nackter Haut und schillernder Persönlichkeiten zu bestehen scheint. Auf den zweiten Blick wird dann aber klar – da steckt einiges dahinter. Die Venus wirbt seit Jahren mit einem Tabuthema, das auch 2014 noch kontrovers diskutiert und von Kritikern gerne als billig bezeichnet wird. Mit der 18. Venus wird diesem hartnäckigem Vorurteil gekonnt der Wind aus den Segeln genommen- mit stilvollen Toys und Pflegeprodukten, die so perfektioniert sind, dass wir sie am liebsten immer dabei haben wollen.

Zwischen prallen Brüsten, Erotiksternchen und bunten Toys klingeln die Kassen, denn Besucher holen sich auf der Messe ordentlich Appetit und shoppen, was das Zeug hält. Wir waren einer der vielen Aussteller und haben uns eifrig ins Getümmel gestürzt. Am Amorelie-Stand drehten Messe-Besucher dann auch richtig am Rad – im wahrsten Sinne des Wortes, denn unser eigens designtes Glücksrad lockte viele Neugierige und animierte zum Ausprobieren. Glücksrad-Teilnehmer hatte nicht nur die Chance, einen Gutschein zu gewinnen, sondern lernten aufregende Kamasutra-Stellungen, die sie wie Turnübungen gleich vor Ort testen konnten. Die Gebilde, die daraus entstanden, bereiteten nicht nur den Teilnehmer, sondern auch den umstehenden Zuschauer viel Spaß. Eine lockere Mischung aus Entertainment und Vergnügen führte viele Besucher an den Amorelie-Stand und brachte gleich mehrere glückliche Gewinner hervor, die sich über einen unserer beliebten We-Vibes freuen konnten.

Hochwertige Toys liegen voll im Trend

Venus 2014 Stand Amorelie

Auch dieses Jahr hielt die Venus wieder allerhand Überraschungen bereit. Immerhin feierte die Messe ihren 18. Geburtstag, und zur Volljährigkeit lässt man es bekanntermaßen richtig krachen. Besonders gefragt waren der sündhaft teure Vibrator aus 18-karätigem Gold und die extravaganten Vorstellungen im Fetisch Palais, in denen elegant geschnürte Frauen allerhand kurioses Spielzeug vorstellten. Je mehr Seile, Handschellen und Masken – desto besser. Abgerundet wurde das Angebot mit dem Besuch vieler internationaler Szene-Stars und heißen Bondage-Demonstrationen, die nicht nur Liebhaber in das Palais lockten.
Neben altbekannten Produkten, wie den klassischen Vibratoren oder Gleitgel in allerlei süßen Geschmacksrichtungen, lieferte diese Messe ein paar deutliche Trendabzeichnungen, denn Erotikprodukte machen eine Wandlung durch. Was früher mal leicht trashig anmutete und gleichzeitig nichts war, womit man sich gerne erwischen ließ, ist heute auf dem besten Weg ein Lifestyleprodukt zu werden. Hochwertige, modern designte Toys und Pflegeprodukte sind gefragt, und da stört es die Besucher auch nicht, ein paar Euro mehr auszugeben – denn diesen Luxus leistet man sich nur zu gerne.
Neben der steigenden Bereitschaft, sich hochwertiges Spielzeug zu kaufen, erobern auch Partnertoys immer mehr den Markt. Egal wo man hinschaut, Paarvibratoren, Vibro-Eier und Penisringe mit Klitorisstimulation sind extrem gefragt. Paare entdecken den Erotikmarkt langsam aber sicher für sich und integrieren ein experimentelles, kreatives Sexleben immer mehr in ihren Lifestyle. Man muss sich ab und zu eben doch mal was gönnen.

Das sind die Trends

We-Vibe Paarvibrator

produkt21
Der We-Vibe ist ein besonderer Vibrator, der auf vielfältige Weise Spaß bringt. Das Wörtchen „WE“, für „wir“, im Namen weist schon darauf hin, dass er optimal für das gemeinsame Liebesspiel einsetzbar ist. Mehr Info
Yours and Mine Vibrating Love Ring
produkt13
Der Yours and Mine Vibrating Love Ring aus der Official Pleasure Collection von Fifty Shades of Grey bringt vibrierenden Spaß für Dich und Ihn!
Mehr Info
Empfehle den Artikel weiter: