Das Vorspiel

Macht das Vorspiel zum Hauptakt!

Zärtliche Küsse, sanfte Streicheleinheiten? Alles schön und gut, aber es gibt noch so viel mehr! Ob anregende Massagen, heiße Zungenspiele, Dirty Talk oder kleine Helfer, die Ihr in Euer Vorspiel einbauen könnt – mit unseren Tipps wird Eure Ouvertüre zu einem berauschenden Feuerwerk der Sinne und der Orgasmus zu einem bebenden Vulkanausbruch!

Nichts sehen, nichts hören, VIEL fühlen

Einer von euch lässt sich von dem anderen die Augen und die Hände verbinden. Für alle die es besonders intensiv möchten, können auch mit Kopfhörern oder Ohrstöpseln ihre Ohren bedecken, sodass der devote Part nicht hört, sieht oder sich bewegen kann. Diese Übung verlangt viel Vertrauen vom Partner, verspricht beim Liebesspiel aber explosive Gefühle. Das Gefühl sich auszuliefern und sich schonungslos den unverhofften Berührungen des Partners zu ergeben, lassen den Puls höherschlagen und die Lust überkochen. Das Spiel kann mit einem Massagegerät oder den Hello Touch Fingervibratoren gewürzt werden, für noch prickelndere Gefühlssensationen.


Tuba
Tuba aus Berlin, 32

 

„Es gibt jede Menge Toys, wie den Hello Touch X Fingervibrator, mit denen das Vorspiel noch prickelnder und vor allem verspielter wird . Denn darum geht’s ja dabei – ums Spielen!“


Hände weg!

Verzichtet einmal völlig auf den Einsatz Eurer Hände beim Liebesspiel. Fahrt mit Lippen, Zunge, Füßen oder Nase über den Körper Eures Partners. Haut an Haut werden die Berührungen noch intensiver. Oder wandert mit den Brustwarzen über Eure erogenen Punkte. Damit nicht geschummelt wird, könnt Ihr dem devoten Part zusätzlich die Hände fesseln.

Massage mit Tiefgang

Eine intensive Massage mit wärmendem Massageöl bringt das Blut in Wallung. Wenn Ihr mit dem Rücken Eures Partners fertig seid, hört nicht auf! Die Liebesmuskeln unterhalb der Gürtellinie wollen auch verwöhnt werden! Auch Sextoys können für eine anregende Massage genußt werden. Die Toys aus dem Mix & Match Set von Ooh by Je Joue senden reizvolle Vibrationen an eure äußeren Hotspots, wie Brustwarzen, Innenschenkel, Klitoris, oder Eichel. Habt ihr euch mit den Spielzeugen warmgelaufen, könnt ihr mit den Freudenspendern natürlich auch tiefer abtauchen.

Anziehungskräfte

Hübsche reizvolle Dessous, wie ein verführerischer Body geizen nicht mit nackter Haut und unterstreichen die weiblichen Kurven mit zierlicher Spitze. Verführe Deinen Partner bei einem Striptease und lasse genüßlich die Hüllen fallen in High Heels und mit dem Body der unter der Kleidung verborgen ist und beim Auspacken für eine extra Überraschung für das Auge sorgt.

Den Marsch blasen

Umschließt den Penis beim Blowjob fest mit den Lippen und lasst ihn tief in die Mundhöhle eintauchen. Drückt die Eichel an den Gaumen und zieht dann die Luft aus dem Mund, sodass ein Vakuum entsteht. Wenn Ihr jetzt mit schnellen Zungenbewegungen seine Eichel und das Frenulum umspielt, wird er sich kaum bändigen können. Wer das vollmundige Vorspiel noch intensiver mag, kann mit dem Arousel Lip Gloss von Bijoux Indiscret kalte und erfrischend das beste Stück prickelnd stimulieren.