Sex on the Beach – Cocktail für die Liebe

sex_beach_header

Hand in Hand lauft Ihr gemeinsam den Strand entlang. Es scheint, als hättet Ihr den Sand unter Euren Füßen und das Meer ganz für Euch alleine. Die Sonne geht gerade unter. Sie wirft ein wunderschönes rotes Licht aufs Wasser und verzaubert den Himmel in ein wahres Paradies. Ihr setzt Euch gemeinsam auf den weichen Sand und fangt an Euch zu küssen. Langsam zieht Ihr Euch aus und…


…genug geträumt! Damit Euer Sommerurlaub auch so traumhaft schön wird und Eure Strandspaziergänge Euch in ganz besonderer Erinnerung bleiben, haben wir ein paar super Tipps für Euch, wie Ihr beim Sex am Strand nicht erwischt werdet und was Ihr beachten solltet.

SEX ON THE BEACH – so geht‘s richtig!

Natürlich sind die Bedenken groß, erwischt oder gar beobachtet zu werden. Viele reizt der Gedanke aber wiederum, dass die geheime Aktion ans Licht kommen könnte. Damit es nicht zu ungewollten Zuschauern kommt, empfehlen wir Euch eher am Abend oder sogar nachts, solch einen heißen Spaziergänge zu machen. Zum einen seid Ihr durch die Dunkelheit nicht gleich zu entdecken und zum anderen müsst Ihr Euch nicht komplett verstecken. Falls Ihr es aber nicht ganz so offensichtlich machen wollt, dann solltet Ihr Euer Spielchen hinter dem Strandkorb oder zwischen Palmen verrichten. Oder ganz klassisch: hinter dem Busch. Dresscode beim Sex am Strand lautet: Schnell ausziehbar und schnell wieder anziehbar. Den Mädels empfehlen wir einen Body oder einen luftigen Rock. So könnt Ihr die ganze Sache noch offensichtlicher angehen und Euch auch schnell wieder anziehen, sollte es doch mal heikel werden.
Kleiner Tipp: Überrasche Deinen Schatz einfach mal unten ohne! Er muss ja nicht wissen, was Du mit ihm vorhast. Entführe Ihn mitten in der Nacht an den Strand. Nimm seine Hand und führe sie langsam unter Deinen Rock… Der Rest ergibt sich ganz von alleine.

ACHTUNG – hier dürft Ihr nicht!

Seid vorsichtig – in vielen Ländern ist Sex am Strand verboten und sogar strafbar. In Italien oder in der Türkei können bis zu 300 € Bußgeld drohen und in Spanien sogar eine Geldstrafe von bis zu 75.000 €. In einigen Ländern, wie beispielsweise Malaysia, drohen Pärchen, die in der Öffentlichkeit Sex haben, sogar eine Prügelstrafe oder bis zu 20 Jahre Haft.

Damit wird Euer Urlaub noch heißer:


Paarvibratoren: 

 Noa Paarvibrator von Lelo
Ein Paarvibrator verwöhnt ihre Klitoris während des Liebesspiel mit intensiven Vibrationen. Sein schmales, gebogenes Ende stimuliert zudem nicht nur ihren G-Punkt, sondern lässt genug Spielraum für sein bestes Stück.
Mehr Info …


Massageöl:

 Fruity Love Massage Apricot/Orange Massageöl von Swede
Eine Massage für alle Sinne! Nehmt Euch eine fruchtig-leckere Auszeit: Das Öl in den Handflächen anwärmen und einfach drauf losmassieren.
Mehr Info …

 

Fingervibratoren:

 
Fingervibrator"

Einfach über die Fingerkuppe gezogen, gleiten die kleinen Toys mit fingerfertigen Vibrationen über die Klitoris oder andere erogene Zonen und bescheren so äußerst lustvolle Augenblicke.
Mehr Info …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.