5 No-Gos fürs erste Date

No-Gos fürs erste Date

Verhaltenstipps für’s erste Date: 5 Dinge, die ihr unbedingt vermeiden solltet

Endlich ist es soweit! Das Objekt Deiner Begierde hat Dich zu einem ersten Date eingeladen. Muss nur noch die Frage geklärt werden „Was ziehe ich an?“. Oder gibt’s beim Dating vielleicht doch noch ein paar andere Dinge zu beachten? Wir verraten Dir, was Du beim ersten Date auf keinen Fall tun solltest in unserer Liste der absoluten No-Gos beim ersten Date

Zu tief ins Glas schauen

No-Go #1: Zu tief ins Glas schauen

Mit ein, zwei Gläsern Wein intus, kommen Dir einige Gesprächsthemen bestimmt leichter über die Lippen. Was Du allerdings dringend vermeiden solltest, ist, den Alkohol flaschenweise in Dich reinzuschütten. Zu viel Alkohol lockert nicht nur die Zunge, sondern kann auch schnell unattraktiv wirken. Hast Du Dich schon bei Eurem ersten Treffen nicht unter Kontrolle, signalisierst Du Deinem Gegenüber, dass er sich auch in einer festen Beziehung vielleicht nicht auf Dich verlassen kann. Wir empfehlen: Ein Schlückchen Champagner vor dem Essen entspannt und sorgt für gute Stimmung.

No-Go #2: Mutti mitbringen

Egal, wie sehr Du sie liebst und ihr Urteil schätzt, bring beim ersten Date auf gar keinen Fall Deine Mutter mit! Ausnahme: Du bist 14 Jahre alt, es ist Dein allererstes Date und Du fühlst Dich mit einem Aufpasser an Deiner Seite sicherer. Aber selbst in diesem Fall ist es nicht wirklich zu empfehlen, eine dritte Person zum ersten Date mitzuschleppen. Warum es eine absolute Todessünde ist, seine Mama im Schlepptau zu haben, muss an dieser Stellen wohl nicht genauer erläutert werden.

No-Go #3: Die Akte Ex auspacken

Jeder von uns hat eine Vergangenheit. Das lässt sich nicht leugnen und das weiß auch unser Date. Heißt aber nicht, dass wir frei nach dem Motto „Ehrlich währt am längsten“ gleich mal alle Einzelheiten unserer Ex-Beziehungen offenlegen müssen. Auch Fotos vom letzten gemeinsamen Urlaub sind ein No-Go. Auf Platz Eins stehen allerdings Vergleiche mit Ex-Partnern. Wer möchte schon mit einer verflossenen Liebe verglichen werden?

Angeben

No-Go #4: Mein Haus, mein Auto, meine Yacht …

Offen sein ja, prahlen nein! Versuche, bei Deinem Date nicht nur mit beruflichen Erfolgen oder materiellen Dingen zu punkten. Weniger ist in diesem Fall mehr. Wichtig: Wer nur über sich selbst redet, vergisst schnell, Interesse an seinem Gegenüber zu zeigen. Hab stattdessen lieber ein offenes Ohr und sei aufmerksam, indem Du Fragen stellst, die auf zuvor Erzähltes eingehen. Gib Deinem Date außerdem das Gefühl, dass Du Dich wohlfühlst und es Dir wichtig ist, dass es auf Gegenseitigkeit beruht.

No-Go #5: Zu mir oder zu Dir?

Sex beim ersten Date signalisiert, dass man keine wirklich ernsten Absichten hat. Ist das der Fall, spricht nichts gegen eine flüchtige Bettgeschichte. Soll aber vielleicht mehr aus Dir und Deinem Date werden, warte mit dem „Zu mir oder zu Dir?“ zumindest bis zum zweiten Treffen.

Beherzigst Du diese fünf Tipps, kann eigentlich nicht mehr viel schief gehen. Oder was meinst Du? Gibt es noch andere No-Gos, die beim ersten Date absolut tabu sein sollten? Verrate uns, was auf Deiner „Blacklist“ steht. Wir sind gespannt!

2 Kommentare

  • Hey,

    das sind schon 5 durchaus wichtige Punkte, aber mir fällt auf Anhieb noch ein weiterer sehr wichtiger Punkt ein: Das erste Date ist weder Interview, noch Vorstellungsgespräch.
    Bitte vermeide oberflächliche Themen wie „Beruf“, „Auto“, usw. und spreche nur darüber, wenn Euch sonst wirklich NICHTS einfällt. Das kann leider sehr schnell langweilig werden.

    Schließlich soll doch der Funke springen und Spannung in der Luft liegen. Das geht viel besser mit etwas Flirterei, frechem Humor und Sticheleien hier und da; alles im Rahmen versteht sich. 🙂

    Hör auf, Dich zu verkrampfen und Angst davor zu haben, es zu vermasseln.

    Mir fällt auch sicher noch wesentlich mehr ein, aber das soll’s für’s erste Mal sein.

    Achso, was mir immer wieder auffällt: Es wird nicht mehr richtig zugehört. Jeder will seinen Kram loswerden, aber hört nicht richtig hin. Also, das wäre auch ein schöner Ansatz für einen netten Dialog.

    Unabhängig davon kann ich nur dazu raten, das erste Date nicht zwingend im Restaurant zu verbringen, sondern etwas zu tun, dass Euch beiden Spaß macht. Etwas, bei dem es nicht nur um Euch geht, wie bei einem Abendessen. Z.B. eine gemeinsame sportliche Aktivität. Das macht locker und nebenbei Spaß. 🙂

    LG
    Henning

  • Meiner Meinung nach sollte man Märchenstunden vermeiden und nicht schon in den ersten Tagen seine Lebensgeschichte erzählen. Lästereien sind in meinen Augen auch ein No-Go! Man sucht sich schließlich einen Partner und keine Läster-Schwester 🙂
    Ein Ausschlaggebender Punkt ist auch der Ort für das erste Date. Es sollte weniger ein Kino sein, in dem man sich nicht wirklich Unterhalten kann. Mein Tipp: Café oder ein Stadtfest.

    Viel Erfolg und liebe Grüße

    Viktor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.